o2 startet in Hamburg, Essen und Duisburg mit LTE

Der Münchner Netzbetreiber o2 startet am 02. Juli 2013 mit LTE in den Großstädten Hamburg, Essen und Duisburg. Der Anbieter hat nun nach eigenen Angaben alle deutschen Highspeed-Areas mit 4G ausgebaut: „Ab dem 2. Juli haben wir alle deutschen Großstädte rund um die Ballungsräume zu Highspeed-Areas ausgebaut.“ (Quelle: Pressemeldung o2) Heute bietet o2 bereits in München, Frankfurt am Main, Berlin, Köln, Dresden, Düsseldorf, Leipzig und Nürnberg eine gute 4G-Abdeckung.

In wenigen Wochen können so o2-Kunden in drei weiteren Großstädten dank LTE mit bis zu 50 Mbit/s surfen. Der Netzbetreiber baut die Städte aktuell noch mit 800-MHz (Digitale Dividende) aus. Die LTE-Frequenzen mit 2600-MHz, welche Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s ermöglichen, möchte o2 erst nutzen, wenn 4G den Massenmarkt erreicht hätte. Für den Netzbetreiber stellt die Versorgung aller deutschen Großstädte mit 4G einen wichtigen Meilenstein im LTE-Ausbau dar. Als nächsten Schritt möchte o2 sein LTE-Netz deutschlandweit verdichten und die nationale Vermarktung starten.

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.