o2: Netzabdeckungskarte zeigt 5G an

o2 ist am 03. Oktober mit 4G-Nachfolger gestartet. Einen Monat später hat Telefónica Deutschland seine Netzabdeckungskarte aktualisiert. Die Karte zeigt nun den 5G-Ausbau an. Schaut man sich die Karte genauer an, wird schnell klar: Die Netzbetreiber bietet eine geringe Abdeckung mit der Mobilfunktechnologie der fünften Generation.

Am 03. Oktober ist o2 in fünf Großstädten mit dem 4G-Nachfolger gestartet. Dazu hat Telefónica Deutschland den Ausbau von weiteren 10 Städten in den kommenden Wochen angekündigt. Seit dem 03. November zeigt der Netzbetreiber nun auch die 5G-Verfügbarkeit auf seiner Netzabdeckungskarte an. Ein genauer Blick auf die Karte zeigt: Die Abdeckung mit dem 4G-Nachfolger ist bei o2 noch gering.

o2 5G
Geringe 5G-Netzabdeckung in Hamburg (Bildquelle: Telefónica Deutschland)

Das Infoportal 4G.de hat die 5G-Netzabdeckung von Telefónica Deutschland genauer unter die Lupe genommen. Wie steht es um die Verfügbarkeit in fünf Großstädten, wo der Marktstart am 03. Oktober erfolgte? Welche weiteren Städte hat o2 im Verlauf der letzten Wochen zusätzlich ausgebaut? Am 03. Oktober ist der Netzbetreiber in Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München mit dem 4G-Nachfolger gestartet. Eine gute 5G-Netzabdeckung gibt es aktuell in Köln, dazu sind Teile von München, Frankfurt am Main und Berlin ausgebaut. Hamburg hat aktuell die schlechteste 5G-Abdeckung der fünf Großstädte.

Telefónica Deutschland hat angekündigt nach dem Markstart diese 10 Städte auszubauen: Bochum, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Mannheim, Münster, Nürnberg, Potsdam und Stuttgart. In Düsseldorf, Münster, Potsdam und Stuttgart ist der 4G-Nachfolger bereits verfügbar. Die beste 5G-Netzabdeckung bei den genannten Städten bietet aktuell Stuttgart.

5G-Netzabdeckung bei o2 überschaubar

Die Netzabdeckung mit dem 4G-Nachfolger ist bei Telefónica Deutschland überschaubar. Aktuell versorgt der Netzbetreiber neun Großstädte mit der Mobilfunktechnologie. Häufig sind in diesen Städten nur einzelne Standorte oder Stadtteile ausgebaut. Eine wirklich gute 5G-Netzabdeckung gibt es aktuell nur in Köln und Stuttgart. Mit gutem Willen kann man von einer nennenswerten Verfügbarkeit in Frankfurt am Main und Münster sprechen. Die anderen Städte sind nur punktuell mit dem 4G-Nachfolger ausgebaut, wie man am Beispiel von Hamburg ist.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wollen Sie wissen, wo Telefónica Deutschland 5G bereits ausgebaut hat? Statt auf der Karte des Netzbetreibers zu suchen, machen Sie einfach unsere kostenlose und unverbindliche Verfügbarkeitsabfrage. Wir ermitteln für Sie die Verfügbarkeit von Telekom, Vodafone und o2 mi 3G, 4G und 5G. So können Sie die Netzbetreiber vergleichen und sich für den passenden Anbieter entscheiden.

(Bildquelle Beitragsbild: © iaremenko – stock.adobe.com)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar