o2 Free: Surfen mit bis zu 1 Mbit/s nach Drosselung

Telefónica Deutschland startet am 5. Oktober mit o2 Free.  Die vier neuen LTE-Tarife bieten eine große Neuheit. Hat man sein Datenvolumen verbraucht, drosselt der Anbieter auf bis zu 1 Mbit/s statt GPRS.  Mit dieser Übertragungsrate kann noch recht flüssig mobil surfen. Dazu gibt es in den neuen o2-Tarifen LTE Max (bis zu 225 Mbit/s).

Am 05. Oktober startet Telefónica Deutschland mit o2 Free und vier neuen 4G-Tarifen. Dabei bieten die LTE-Tarife eine große Neuheit. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens drosselt der Anbieter auf bis zu 1 Mbit/s. Bisher war bei den Smartphone-Tarifen eine Drosselung auf GPRS üblich. Mit einer Übertragungsrate von bis zu 1 Mbit/s kann man noch recht flüssig im Internet surfen. Dank o2 Free gibt es bei diesen Netzbetreiber im Mobilfunk mehr keine richtige Drosselung. Dazu führt Telefónica Deutschland bei seinen Tarifen LTE Max. Damit surft man mit der höchsten Geschwindigkeit, welche am jeweiligen Ort ausgebaut ist. Der Netzbetreiber bietet aktuell bis zu 225 Mbit/s. Der Mobilfunkanbieter macht jedoch in seiner Presseerklärungen keine Angabe dazu, welche Städte mit LTE Max. ausgebaut sind.

o2-free
Bei o2 Free drosselt der Netzbetreiber nur auf bis zu 1 Mbit/s (Bildquelle: Telefónica Deutschland)

Die vier Tarife bei o2 Free sehen wie folgt aus: Neben LTE Max (bis zu 225 Mbit/s) haben alle LTE-Tarife eine Allnet und EU Roaming Flat. Die 4G-Tarife unterscheiden sich nur beim Inklusivvolumen und selbstverständlich bei der monatlichen Grundgebühr. Der Tarif S bietet 1 GB an Datenvolumen und kostet monatlich 24,99 Euro. Bei der Variante M für 34,99 Euro monatlich sind es 2 GB, während für L mit 4 GB pro Monat 44,99 Euro fällig werden. Ein großes Datenvolumen von 8 GB bekommt man bei o2 Free XL für 54,99 Euro im Monat. Wer bereits o2-Kunden ist und einen der neuen Tarife bucht, erhält einen Rabatt.

Telefónica Deutschland kündigt an, man wird ab dem 05. Oktober nicht mehr o2 Blue All-in vermarkten. Bestandskunden können sich gegen eine monatliche Gebühr von 5 Euro die Option o2 Free sichern. Dazu dürfte sicherlich auch ein Tarifwechsel möglich sein.

Kunden wollen immer mobil surfen

Telefónica schreibt in seiner Pressemitteilung zu den Wünschen der Mobilfunkkunden: „Ein Wunsch steht dabei an vorderster Stelle: Wer heute unterwegs ist, will auf sein digitales Leben zu keiner Zeit verzichten.“ (Quelle: Telefónica Deutschland) Dies ist sicherlich einer der größten Wünsche der Kunden. Gegner der Drosselung im Mobilfunk hatten schon öfters vorgeschlagen, dass man die Übertragungsrate nach dem Verbrauch des Datenvolumens zumindest nicht auf GPRS drosselt. Häufig wurde eine Geschwindigkeit von bis zu 1 Mbit/s nach der Drosselung genannt. Diese Forderung wird nun mit o2 Free erfüllt.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.