o2 Datengeschenk von 150 GB vorzeitig deaktiviert

Der Netzbetreiber o2 verschenkt aktuell 150 GB an Prepaid-Kunden. Telefónica Deutschland möchte damit demonstrieren, wie leistungsfähig das eigene LTE-Netz ist. Nun gibt es Probleme bei der Aktion. Zahlreiche Nutzer berichten im Kundenforum, der Netzbetreiber hätte das Datengeschenk nach wenigen Tagen deaktiviert.

Prepaid-Kunden von o2 erhalten aktuell ein Datengeschenk von 150 GB. Kunden des Netzbetreibers haben vier Wochen Zeit, das Inklusivvolumen zu verbrauchen. Telefónica Deutschland möchte mit dieser Aktion demonstrieren, wie leistungsfähig das 4G-Netz des Anbieters ist. Nun gibt es Probleme mit dem Datengeschenk. Das Fachportal teltarif.de berichtet über Beschwerden von zahlreichen Kunden. So hätte o2 bei vielen Nutzern bereits nach einer Woche oder wenigen Tagen das Datengeschenk deaktiviert. Betroffene Kunden konnten in dieser Zeit nur einen Bruchteil des Volumens verbrauchen.

Smartphone
Kunden klagen über ein deaktiviertes Datengeschenk. (Bildquelle: © LoloStock – stock.adobe.com)

Viele Kunden berichten im o2-Hilfe-Forum über eine SMS, die über die Deaktivierung der 150 GB informiert. Telefónica Deutschland hat mittlerweile bestätigt, dass es sich um ein technisches Problem bei der Auktion handelt. Ein Blick in o2-Hilfe-Forum zeigt, dass es sich offenbar um ein größeres Problem handelt. Ein Thread mit dem Titel „150 GB Bonus vorzeitig beendet“ hat bereits 1000 Kommentare. Ein Moderator sah sich sogar gezwungen, einen weiteren Thread zu diesem Thema zu eröffnen. Der Netzbetreiber reagiert aktuell auf das Problem und hat angekündigt, das Datengeschenk von 150 GB bei den betroffenen Nutzern wieder zu aktivieren.

Update (Problem behoben): Ein Sprecher von Telefónica Deutschland teilte uns mit, dass am 30.07 das o2 Prepaid Promo-Packet bei Kunden aufgrund eines technischen Fehlers deaktiviert wurde. Das Problem ist mittlerweile behoben, das kostenlose Datenvolumen von 150 GB steht seit dem 31.07 wieder zur Verfügung.

Aktionen 2018: 150 GB Datengeschenk, GigaBoost, Fußball DayFlat

Die Aktion mit 150 GB kostenlosen Inklusivvolumen ist bisher das größte Datengeschenk eines Netzbetreibers an seine Kunden. Im Februar 2018 und 2017 sorgte Vodafone mit GigaBoost für viel Aufsehen. Kunden des Düsseldorfer Netzbetreibers erhielten 100 GB an Datenvolumen für einen Monat geschenkt. Besonders in diesem Jahr zeigte sich Vodafone spendabel. Die kostenlosen 100 GB erhielten Mobilfunkkunden (Vertrag und Prepaid) und Festnetzkunden.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auch die Deutsche Telekom zeigte sich in diesem Jahr bereits großzügig. Während der WM 2018 in Russland konnten Kunden des Netzbetreibers an ausgewählten Spieltagen mit der Fußball DayFlat unbegrenzt surfen.

(Bildquelle Beitragsbild: Telefónica Deutschland)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar