o2 meldet 5000 neue LTE-Stationen im Jahr 2018

Der Netzbetreiber o2 hat in diesem Jahr bereits 5000 LTE-Stationen in Betrieb genommen. Allein im dritten Quartal 2018 wurden 2000 LTE-Stationen errichtet. Telefónica Deutschland hat sein 4G-Netz in den Städten verdichtet und  ländliche Regionen ausgebaut. 2019 konzentriert man sich auf dem Ausbau in der Fläche.

Telefónica Deutschland meldet für dieses Jahr 5000 LTE-Stationen. Besonders im dritten Quartal 2018 baute o2 sein 4G-Netz konsequent aus. Es kamen knapp 2000 LTE-Standorte hinzu. Der Netzbetreiber verdichtete sein Mobilfunknetz in den Städten und baut auf dem Land aus. In Städten wie Hannover, Köln, München und Stuttgart hat Telefónica Deutschland LTE-Stationen im zweistelligen Bereich ausgebaut, im Berlin und Hamburg wurden die 4G-Standorte fast dreistellig erweitert.

LTE_Antenne_o2_Dach
5000 neue LTE-Stationen im Jahr 2018 (Bildquelle: Telefónica Deutschland)

In ländlichen Regionen erfolgte der LTE-Ausbau in Gemeinden zum Beispiel in Sachsen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern oder Niedersachen. Dazu wurden beliebte touristische Regionen wie die Insel Usedom oder die Uckermark ausgebaut. Laut der Pressemitteilung von Telefónica Deutschland konnten auf diese Weise jede Woche 125.000 Menschen erstmals LTE nutzen. Die Netzintegration der Mobilfunknetze von E-Plus und o2 ist wie geplant zum Jahresende fast abgeschlossen. Der Netzbetreiber gibt auch einen kleinen Ausblick auf dem 4G-Ausbau im kommenden Jahr.

LTE-Ausbau in der Fläche im kommenden Jahr

Im Jahr 2019 wird sich Telefónica Deutschland auf dem LTE-Ausbau in der Fläche konzentrieren. Weiterhin möchte o2 gezielt Autobahnen und ICE-Strecken mit schnellem Mobilfunk ausbauen. Die deutschen Netzbetreiber haben sich bei der Auktion 2015 dazu verpflichtet, bis Ende des Jahres 2019 eine LTE-Netzabdeckung von 98 Prozent (nach Bevölkerung) zu bieten. Dazu müssen die Verkehrswege ausgebaut werden.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

In der Vergangenheit wurde immer wieder bezweifelt, ob o2 bis Ende 2019 besagte 4G-Abdeckung von 98 Prozent nach Bevölkerung schafft, wie es die Versorgungsverpflichtung der Bundesnetzagentur vorgibt. Telefónica Deutschland hat zuletzt immer wieder betont, man werden die Auflagen fristgerecht erfüllen.

(Bildquelle Beitragsbild: Telefónica Deutschland)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar