Nokia Lumia 1320 LTE und Lumia 1520 LTE+: Phablets für den deutschen Markt

Die Präsentation des Apple iPad Air und iPad mini Retina war für viele Hardware-Fans das große Highlight der Woche. Dabei sollte man nicht vergessen, dass auch Nokia am 22. Oktober in Abu Dhabi gleich mehrere Endgeräte vorgestellt hat. Besonders interessant dürften dabei die Phablets Nokia Lumia 1320 und Lumia 1520 sein, die auch bald auf den deutschen Markt kommen. Phablets sind als Mischung aus Handy und Tablet eine neue Hardware-Kategorie. Das ebenso vorgestellt Tablet Nokia Lumia 2520 wird es vorerst nur in Finnland, Großbritannien und den USA geben.

Das Phablet Lumia 1320 mit Windows Phone 8 bietet ein 6-Zoll-HD-Display (1280 x 720 Pixel). Im Inneren der Hardware arbeitet der Qualcomm Snapdragon 400 (1,7 GHz Dual-Core-Prozessor). Das Nokia Lumia 1320 bietet 1 GB RAM und einen internen Speicher von 8 GB, der sich über den microSD-Kartenslot erweitern lässt. Ein leistungsfähiger Akku mit 3400 mAH bietet eine Sprechzeit von bis zu 25 Stunden. Die Standby-Zeit soll Nokia 32 Tage betragen.

Das Nokia Lumia wird es in Deutschland in den Farben Schwarz und Orange geben (Quelle: Nokia)

Das Nokia Lumia 1320 LTE wird es in Deutschland in den Farben Schwarz und Orange geben (Quelle: Nokia)

Das Phablet unterstützt LTE (Cat-3) mit bis zu 100 Mbit/s in allen deutschen 4G-Frequenzen. Weiterhin bietet das Lumia 1320 HSPA+ mit bis zu 42,2 Mbit/s, Bluetooth 4.0, NFC und WLAN a/b/g/n. Die Hardware von Nokia soll es Mitte 2014 für 399 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) in Deutschland geben. Der finnische Hersteller möchte hierzulande das Endgerät in den Farben Schwarz und Orange anbieten. Welche Netzbetreiber das LTE-Phablet im nächsten Jahr mit Vertrag anbieten wollen, ist noch unklar.

Nokia Lumia 1520 mit Snapdragon 800 und LTE Cat-4

Das Nokia Lumia 1520 mit LTE Cat-4 (Quelle: Nokia)

Das Nokia Lumia 1520 mit LTE+ (Quelle: Nokia)

Wer nicht so lange warten möchte, kann sich für das Nokia Lumia 1520 entscheiden. Das leistungsfähigere 6-Zoll-Phablet (Full HD-Display mit 1920 x 1080) kommt im letzten Quartal 2013 nach Deutschland. Nokia hat das Lumia 1520 mit dem schnellen Qualcomm Snapdragon 800 (2,2 GHz Quad-Core-Prozessor) ausgestattet. Das Phablet hat einen internen Speicher von 32 GB und 2 GB RAM. Auch im Lumia 1520 hat Nokia den 3400 mAH Akku verbaut, der sich auch kabellos aufladen lässt.

Beim Mobilfunkstandard setzt man mit LTE Cat-4 auf Highspeed mit bis zu 150 Mbit/s. Weiterhin unterstützt das Phablet mit Windows Phone 8 noch HSPA+ mit bis zu 42,2 Mbit/s, Bluetooth 4.0, NFC und WLAN a/b/g/n/ac. Das leistungsfähigere Nokia Lumia 1520 kostet mit 799 Euro auch doppelt so viel wie das Lumia 1320. Das Phablet mit LTE+ soll es in Deutschland in den Farben Gelb, Schwarz und Weiß geben.

Vodafone nimmt Nokia Lumia 1520 vor Weihnachten ins Sortiment auf

Vodafone hat angekündigt, das Nokia Lumia 1520 pünktlich zum Weihnachtsgeschäft anbieten zu wollen, wobei der Netzbetreiber noch keinen konkreten Termin genannt hat. Die Preise für das Phablet mit LTE Cat-4 mit Vertrag möchte der Anbieter rechtzeitig bekannt geben. Vodafone bietet LTE+ aktuell in 15 deutschen Großstädten an.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Recent Posts

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.