Neue LTE-Tarife von Deutscher Telekom, Vodafone und o2 (mit Umfrage)

Von

In den letzten Wochen brachten die Deutsche Telekom, Vodafone und o2 neue LTE-Tarife auf den Markt. Mittlerweile können die Kunden aus einer größeren Anzahl von LTE-Tarifen zu unterschiedlichen Konditionen wählen. Das wachsende Tarifangebot ist ein weiteres Zeichen für die Fortschritte von LTE und den intensiven Kampf der Betreiber um die Kunden.

Die Telekom bietet als erster Anbieter einen mobilen LTE-Tarif mit Surfstick an. Mit dem Tarif „web`n`walk Connect XXL“, der bisher auf Köln beschränkt war, können die Kunden deutschlandweit surfen. Bis zum Jahresende ist das mobile Surfen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s möglich. Ab Januar 2012 gilt eine Surfgeschwindigkeit von bis zu 42,2 Mbit/s im Download und 5,76 Mbit/s im Upload. Der Tarif kostet monatlich 74,95 € mit einem Datenvolumen von 20 GB. Wer den LTE-Tarif der Telekom bis zum Jahresende bestellt, spart drei Monate die Grundgebühr und den Anschlusspreis von 24,95 Euro.

Vodafone mit zwei neuen LTE-Tarifen

Vodafone hat zwei neue Tarife in sein Angebot aufgenommen, wodurch die Kunden nun bereits aus fünf unterschiedlichen LTE-Tarifen wählen können. Mit „Vodafone LTE Zuhause Telefon & Internet 21600“ steht den Nutzern ein Inklusivvolumen von 15 GB für einen Preis von 49,99 Euro monatlich zur Verfügung. Die Surfgeschwindigkeit beträgt bis zu 21,6 Mbit/s im Download. Noch schneller mit bis zu 50 Mbit/s ist der Tarif „Vodafone LTE Zuhause Telefon & Internet 50000“ für 69,99 Euro im Monat. Hier stehen den Nutzern 30 GB zur Verfügung.

o2 bietet speziellen Tarif für Unternehmen an

Nach der Preissenkung für ihren Tarif „o2 LTE für Zuhause“ für 14,90 Euro im Monat bietet der Münchner Mobilfunkanbieter mit „o2 Business LTE“ einen speziellen Tarif für Unternehmen an. Der LTE-Tarif kostet bei bis zu 7,2 Mbit/s monatlich 41,65 Euro und umfasst ein Inklusivvolumen von 12 GB.

Nachdem o2 den Tarif bekannt gab, entstand in einzelnen Foren die Diskussion, ob 12 GB als Inklusivvolumen für ein Unternehmen ausreiche. Viele Kommentatoren sprachen davon, dass 12 GB selbst für die meisten Privatanwender im Monat nicht genüge.

Angeregt von dieser Diskussion möchte 4G.de gerne von Ihnen wissen, welches Datenvolumen Sie im Monat zum Surfen benötigen? Stimmen Sie bei unserer aktuellen Umfrage ab und teilen Sie uns mit, welches Inklusivvolumen für Ihre Surfgewohnheiten das Richtige ist.

Datenvolumen-Umfrage:
[poll id=“2″]

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.