Netzbetreiber o2 schaltet VoLTE und VoWiFi für alle Kunden frei

Der Netzbetreiber o2 schaltet bis Ende März VoLTE und VoWiFi für alle Kunden frei. In Zukunft können Kunden von Eigen- und Partnermarken über LTE und WLAN telefonieren. Telefónica Deutschland verspricht diesen Kunden eine deutlich bessere Sprachqualität und schnellere Gesprächsaufbauzeiten.

Bisher konnten nur o2-Kunden mit einem gebrandeten Smartphone VoLTE und VoWiFi nutzen. Bis spätestens Ende März 2018 sollen auch alle Kunden von Eigen- und Partnermarken Telefonie über LTE und WLAN nutzen können. Hierzu gehören alle Post- und Prepaid-Kunden wie die Drillisch Marken. Die Freischaltung erfolgt schrittweise. Der Netzbetreiber o2 verspricht über Voice over LTE und WLAN-Telefonie schnellere Rufaufbauzeiten und eine bessere Sprachqualität.

frau_smartphone
o2 schaltet VoLTE und VoWiFi für alle Kunden frei (Bildquelle: © Uwe Annas – stock.adobe.com)

Um VoLTE nutzen zu können, ist ein Zugang zum 4G-Netz und ein passendes Smartphone notwendig. Die meisten Geräte unterstützen heute bereits Voice over LTE. VoWiFi wiederum ermöglicht Telefonie an Orten mit schlechtem Mobilfunkempfang. Hierzu gehören zum Beispiel Kellerräume oder allgemein Gegenden mit schlechtem Netzempfang. WLAN-Telefonie lässt sich ohne eine extra App nutzen. Eine Nutzung von VoWiFi ist laut o2 auch problemlos im Ausland möglich, so kann  sich der Kunde zum Beispiel ins WLAN-Netz des Hotels einwählen. Dies dürfte besonders in Ländern außerhalb der EU interessant sein.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

VoLTE oder VoWiFi aktivieren

In seiner Pressemitteilung betont o2, dass es keiner extra Freischaltung der beiden Dienste durch den Netzbetreiber bedarf. Ob ein Gerät VoLTE oder VoWiFi unterstützt, liegt in der Verantwortung der Hardware-Hersteller. Die meisten Smartphones unterstützen heute Voice over LTE und WLAN-Call. Es kann jedoch sein, dass man die Funktionen auf seinem Handy aktivieren muss, was in wenigen Schritten möglich ist. Ein Beispiel für die Aktivierung unter Android 8:

„Einstellungen“ >> „Netzwerk & Internet“ >> „Mobilfunknetz“ >> „Erweitert“ und dann „Erweiterter 4G LTE-Modus“ sowie „Anrufe über WLAN“ aktivieren

Unter iOS erfolgt die Freischaltung der Dienste unter „Einstellungen“ >> „Mobiles Netz“

(Bildquelle Beitragsbild: Telefónica Deutschland)

Rating: 4.3/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...
Empfohlene Beiträge
Showing 3 comments
  • janxb
    Antworten

    Mit dem iOS Update auf 11.3 vom 29.03.2018 wurde eine neue Version der Netzbetreibereinstellungen ausgeliefert (Version 32). VoLTE und WIFI Calling sind nun auf meinem iPhone 8 aktiviert (Anbieter: AldiTalk)

  • Blau.de
    Antworten

    Es fehlen nur die Netzbetreiber Einstellungen fürs iphone. Stand aktuell Eplus 31.0

    • Blau.de
      Antworten

      Es fehlen immer noch die Netzbetreiber Einstellungen. Stand 19.3.2018

Schreibe einen Kommentar

Mobilfunk_Ärgertablet