Mobiles Surfen: Kommt LTE in der Bahn?

Von

Vom 19. bis 21. März 2013 findet in Wien eine Konferenz von Bahnexperten statt. Ein Kernthema ist der Einsatz der LTE-Technologie zum mobilen Surfen und Arbeiten in Zügen. 4G soll in Zukunft auch im Bahnwesen für schnellere Verbindungen sorgen. Offizieller Partner und Sponsor der „Signalling & Train Control“-Konferenz ist der chinesische Telekommunikations-Ausrüster Huawei, der großes Interesse an Aufträgen im Bahnsektor hat.

Huawei schickt zur Konferenz in Wien extra einen Experten zum Thema LTE in der Bahn. Nachdem 4G bei den Verbrauchern eine immer größere Verbreitung erfährt, sollen in Zukunft auch Bahnstrecken mit der Mobilfunktechnologie der vierten Generation ausgebaut werden.

T-Mobile möchte in Deutschland LTE in der Bahn anbieten

Bereits Mitte 2012 hat T-Mobile bekannt gegeben, dass man mittelfristig einen LTE-Ausbau von Bahnstrecken in Deutschland plane. Einzelne Bahnlinien sollen dabei mit 800-MHz ausgebaut werden, wodurch stabile Übertragungsraten zwischen 10 bis 15 Mbit/s für den einzelnen Nutzer möglich sind. Eine Basisstation mit den LTE-Frequenzen der Digitalen Dividende kann einen Umkreis von bis zu 10 Kilometer abdecken. Mit diesen kurzwelligen 4G-Frequenzen kann man auch längere Bahnstrecken wirtschaftlich versorgen.

LTE in der Bahn

Kommt bald LTE in der Bahn? Bildquelle: bahn.com

Bisher wollte sich die Deutsche Telekom auf keinen festen Termin für einen 4G-Ausbau von Bahnstrecken festlegen. Möglicherweise könnte die Konferenz in Wien neue Impulse setzen. Der LTE-Ausbau in Deutschland ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern so weit fortgeschritten, dass man sich in einem nächsten Schritt der Versorgung ausgewählter Bahnstrecken zuwenden könnte. Man darf gespannt sein, ob es hier bald zu einer Kooperation zwischen T-Mobile, Huawei und Deutscher Bahn kommt.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Empfohlene Beiträge
Comments
  • Patrick
    Antworten

    Es ist ja schon sagenhaft, wie unglaublich träge Bahn und Telekom seit Jahren darin sind, einen stabilen und schnellen Internet-Zugang im Zug zu ermöglichen. Denn nur darum geht es. Der ganze Witz beim Zugfahren ist ja, dass ich dort wunderbar arbeiten kann (könnte).

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.