Mit UMTS und HSDPA im Ausland surfen

Von

Wer im Sommer in den Urlaub fährt, möchte auch im Ausland häufig nicht auf das Internet verzichten. Oft gibt es die Möglichkeit, direkt im Hotel einen Internetzugang zu nutzen. Hier stehen jedoch im Regelfall nur wenige Computer zur Verfügung, die häufig besetzt sind. Ein Internetcafé ist auch nicht immer in der Nähe. Dabei verfügen vor allem die europäischen Länder über ein gut ausgebautes UMTS- und HSDPA-Netz, was das Surfen mit dem eigenem Handy oder Laptop mit Surfstick möglich macht. Grundsätzlich können Sie mit UMTS und HSDPA mit jedem deutschen Anbieter im Ausland online gehen. Sie sollten sich auf jeden Fall im Vorfeld bei Ihrem Anbieter informieren, um nicht durch hohe Kosten am Ende keine böse Überraschung zu erleben.

T-Mobile und Vodafone bieten Zusatzpakete für Surfen im Ausland

Surfen Urlaub

Surfen im Urlaub (Bildquelle: Vodafone.de)

Die Mobilfunkanbieter T-Mobile und Vodafone bieten spezielle Zusatzpakete an, die ideal für alle sind, die im Urlaub mit UMTS und HSDPA surfen möchten. Das Angebot von T-Mobile nennt sich Travel & Surf. Hier können Sie eine Tagesflat ab 2,50 Euro (10 MB am Tag) buchen. Für die meisten Länder in Europa ist ein WeekPass für 14,95 Euro (Drosselung nach 100 MB) möglich. Der Passkauf findet direkt im Urlaubsland über SMS oder Internet statt.

Vodafone bietet seinen Kunden die Vodafone Reise Flat Data. Hier kann man für 5,99 Euro im Monat mit UMTS und HSDPA in 22 Ländern surfen. Dazu gehören alle beliebten Reiseziele der Deutschen wie Italien, Spanien, Griechenland und die Türkei. Das Zusatzpaket kann monatlich gekündigt werden. Bei Neukunden und Kunden, die vor kurzem Ihren Vertrag verlängert haben, ist die Vodafone Reise Flat Data bei zahlreichen Tarifen für die ganze Vertragslaufzeit voreingestellt.

Informieren Sie sich vor Ihrer Urlaubsreise

Wenn Sie planen mit Ihrem Handy oder Laptop mit UMTS und HSDPA im Urlaub zu surfen, sollten Sie sich im Vorfeld bei Ihrem Anbieter über die Kosten informieren. Bei der Vielzahl von Tarifmodellen und unterschiedlichen Reiseländern ist der eigene Anbieter die beste Quelle für eine verbindliche Information. So surfen Sie sicher und entspannt mit UMTS und HSDPA im Urlaub, ohne eine böse Überraschung zu erleben, welche die Urlaubskasse noch nachträglich belastet.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.