MBB Forum 2016 von Huawei (Tag 2): Die Highlights

Am Freitag war der zweite und letzte Messetag in Tokio. Das MBB Forum 2016 von Huawei startete für viele der deutschen Medienvertreter mit Fachvorträgen im kleinen Kreis. So gab es kurze Präsentation zu den Themen 5G und TechCity 2.0. Die Vorträge waren vor dem Mittagessen beendet, so blieb nun Zeit die Messehalle zu besuchen. Dort durfte der Redakteur von 4G.de den Roboter Pepper kennenlernen. Das Mobile Broadband Forum wurden von mehreren parallelen Veranstaltungen beschlossen. Wir waren beim 5G Summit: Bringing 5G into Reality.

Der zweite Tag begann mit einer Präsentation zu 5G von Yang Chaobin (Huawei, President of 5G Product Line). Es ging um die Entwicklung von 5G als einheitlichen Standard, mobile Übertragungsraten der Zukunft und Anwendungen mit 5G für Verbraucher, Industrie und den Haushalt.

5G-Präsentation von Yang Chaobin (Huawei, President of 5G Product Line)

Posted by 4G.de on Donnerstag, 24. November 2016

Yang Chaobin erläutert hier, auf welche hohen mobilen Übertragungsraten sich die Nutzer freuen können. Ein einzelner Nutzer erhält bei einer Entfernung von 1 Kilometer zur Funkzelle mit 5G beachtliche 1,2 Gbit/s. Befindet man sich etwa 1,5 km entfernt, sind es noch 650 Mbit/s. Hier geht es darum, mit dem 4G-Nachfolger eine möglichst gute Abdeckung zu erreichen.

Der zweite Tag auf dem MBB Forum 2016 in Tokio startet mit einer Präsentation zu 5G. Nutzer erwarten mobile Übertragungsraten von 1,2 Gbit/s ab 2020.

Posted by 4G.de on Donnerstag, 24. November 2016

Im Vortrag zu 5G wurde bereits erwähnt, dass man mobilen Anwendungen im Haushalt in den nächsten Jahren besonders viel Gewicht beimisst. Haushaltsgeräte sollen dank 5G in Zukunft die gleiche Bedeutung wie Smartphones haben. Smart Home wird im Jahr 2020 in etwa 168 Millionen vernetzten Haushalten ein Thema im Bereich Business to Human (B2H) und Internet of Things.

Nach einem Vortrag zu TechCity 2.0, der zu stark auf UK fokussiert war, stehen nun Digital Home und Smart Home auf dem MBB Forum im Vordergrund.

Posted by 4G.de on Donnerstag, 24. November 2016

Nach der Vortragsreihe blieb noch etwas Zeit erneut die Ausstellung zu besuchen. Der Redakteur von 4G.de durfte dabei die Bekanntschaft mit dem Roboter Pepper von Soft Bank machen. Der Roboter kommuniziert mit den Menschen. Sagt man etwa zu Pepper „Shake Hands“, erwähnt daraufhin der Roboter, dass sie sehr gerne mit Menschen Hände schüttelt und gibt einem die Hand. Hierzu muss man den Roboter deutlich ansprechen, ein Blickkontakt zum AI ist dabei sehr hilfreich. Pepper auf dem MBB 2016 konnte Japanisch und Englisch. Es gibt jedoch auch eine deutsche Sprachdatei. Die Roboter sind in Tokio längst Realität, wir konnten mehrere Exemplare in Geschäften in der japanischen Hauptstadt sehen.

Pepper mit unserem Redakteur von 4g.de. Der Roboter kommuniziert mit den Menschen und schüttelt zum Beispiel die Hände. Hier haben wir eine "weibliche Version" des Roboters in Pink.

Posted by 4G.de on Donnerstag, 24. November 2016

Ab 14 Uhr begannen fünf parallele Veranstaltungen, davon waren drei Events für die Presse zugänglich. Das Infoportal 4G.de war auf dem 5G Summit: Bringing 5G into Reality. Die ersten Vorträge auf dem MBB 2016 beschäftigten sich mit der Standardisierung, Harmonisierung und der Frage, wie viel Spektrum die Mobilfunktechnologie 5G in Zukunft braucht. Auch in der die folgende Panel Discussion: 5G Industry Strategie and Spectrum Harmonization wurden diese Fragen noch einmal erörtert.

Panel Discussion: 5G Industry Strategy and Spectrum Harmonization.

Posted by 4G.de on Donnerstag, 24. November 2016

Nach der Diskussion standen verschiedene Anwendungsmöglichkeiten im Vordergrund. Ibrahim Gedon (CTO von Telus)erläuterte wie das Smart Home und B2H in Zukunft Realität werden würden. Dr. Tristan Dai sprach über VR und AR. Er ging auf die Frage ein, wie die Latenz-Zeiten (unter 20 ms) bei Virtual Reality sein müssten. Dazu demonstrierte Dai in einem Video wie man seine Umgebung durch ein VR Headset sieht. Zwei Sprecher aus Deutschland referierten über 5G bei der automatisierten Industrie (Heinrich Munz von Kuka) und in Automobilen (Markus Dillinger, 5G Automative Association).

Dr. Tristan Dal (Noitom Technology) spricht über die Latenz-Zeiten bei VR (unter 20 ms).

Posted by 4G.de on Donnerstag, 24. November 2016

Die letzten Vorträge behandelt die Realisierung von 5G. Grundsätzlich wurde auf dem MBB Forum 2016 von Huawei immer der Jahr 2020 für den Marktstart des 4G-Nachfolgers genannt. Demonstrationsnetze dürfen wir bereits früher erwartet. Auch bei einer weiteren Frage waren sich alle Sprecher einige. Wollen wir 5G wirklich 2020 umsetzten, müsse man jetzt bereits mit den Vorbereitungen zur Umsetzung beginnen. Dies betont als einer der letzten Redner noch einmal mit aller Deutlichkeit Juan Carlos Garcia (Wireless CTO) von Telefónica.

Juan Carlos Garcia von Telefonica (Wireless CTO) ist der vorletzte Redner auf dem MBB Forum 2016. Hier erläutert der Sprecher die Übertragungsraten von LTE zu 5G.

Posted by 4G.de on Donnerstag, 24. November 2016

Nach zwei ereignisreichen Tagen ging das MBB Forum 2016 von Huawei in Tokio gegen 16:30 Uhr zuende. Wir konnten an den zwei Messetagen viele interessante Vorträge hören. Dazu wurden praktische Anwendungen mit 4.5G und 5G präsentiert, welche die Messebesucher ausprobieren konnten. Ob es sich um selbstfahrende Autos, Smart Home, AI oder Virtual Reality handelt: In Zukunft werden auf jeden Fall immer mehr Dinge miteinander vernetzt sein. Hierzu ist eine neue Mobilfunktechnologie wie 5G mit sehr hohen Übertragungsdaten und niedriger Latenzzeit möglich.

Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.