maxxim UMTS + HSDPA für mobiles Internet

Von

Surfen im D-Netz mit maxxim

maxxim logo

Der Mobilfunkdiscounter maxxim (www.maxxim.de) bietet eine Datenflatrate im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom. Hier kann der User nicht nur UMTS nahezu flächendeckend nutzen, sondern auch den Downloadbeschleuniger HSDPA. Damit erreicht das mobile Internet Breitbandgeschwindigkeit, bis zu 7,2 MBit/s sind möglich. Für 14,95 Euro monatlich surft der Kunde im „besten deutschen Mobilfunknetz“. Eine Werbeaussage des Anbieters, die allerdings in unabhängigen Tests vielfach bestätigt wurde, zuletzt von der Zeitschrift Chip.

UMTS und HSDPA mit oder ohne Vertragsbindung

Zahlreiche Anbieter im Mobilfunk- und Festnetzbereich lassen dem Kunden heute die Wahl, gegen einen Aufpreis auf eine Mindestvertragslaufzeit zu verzichten. Auch maxxim folgt diesem Beispiel, und bietet die HSDPA Flatrate auch ohne die einjährige Mindestlaufzeit an, die für den Tarif mit einer monatlichen Gebühr von 14,95 Euro gilt. Wer keine Mindestlaufzeit akzeptieren möchte, zahlt dafür einen monatlichen Zuschlag von fünf Euro. Die einmalige Anschlussgebühr von 24,95 Euro wird allerdings auch in diesem Fall erhoben, weswegen sich eine zu kurze Laufzeit ohnehin nicht empfiehlt. Verfügbar sind beide Tarife für Notebooks und für das iPad.

Wahlweise dabei: Der TV Stick

Bei Vertragsabschluss wird der erforderliche Stick zu einem günstigen Preis angeboten. Der Kunde hat die Wahl zwischen einem UMTS Stick und einem TV Stick, der auch zum Empfang des digitalen Fernsehens geeignet ist. Für den USB Stick werden 39 Euro berechnet, für den TV Stick 89 Euro. (Alle Angaben ohne Gewähr. Stand 11/2010. Gastbeitrag)

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.