„LTE“ sagt den Deutschen noch nicht viel

Von

Die Mobilfunktechnologie LTE ist den meisten Menschen in Deutschland weitgehend unbekannt. Dies ergab die Studie „Global Mobile Consumer Survey“ des Beratungsunternehmens Deloitte. Man befragte hierzu über 2000 Mobilfunkkunden in Deutschland. Insgesamt 42 Prozent der Befragten gaben dabei an, den Mobilfunkstandard LTE nicht zu kennen. Nur 17 Prozent der befragten Mobilfunkkunden zeigten Interesse an LTE-Diensten oder 4G-Hardware. Eine wichtige Zielgruppe für LTE sind hingegen die 18- bis 34-jährigen. Hier gaben immerhin 24 Prozent an, sich für das Angebot rund um 4G zu interessieren.

Ganz anders sieht es etwa in den USA aus. Dort sind es nur 11 Prozent, welche LTE nicht kennen, während sich ein Drittel für 4G-Dienste interessiert. Andreas Gentner, Europa-Leiter von Deloitte, sprach davon, dass die Netzbetreiber die Vorteile von LTE wie Geschwindigkeit und geeignete Applikationen noch mehr herausstellen müssten, um 4G für die Kunden attraktiver zu machen.

Umfrage von 4G.de zeigt: Nutzer wünschen sich höhere Datenvolumen:
[poll id=“2″]

Dabei reicht es wohl nicht aus, ausschließlich die Geschwindigkeit von LTE mit bis zu 100 Mbit/s zu bewerben. Die Kunden wünschen sich vielmehr höhere Datenvolumen, wie aus der oben genannten Umfrage von 4G.de hervorgeht, bei welcher man noch abstimmen kann. Höhere Inklusivvolumen könnten das Interesse der Verbraucher an LTE steigern.

Nutzer warten bei LTE noch ab

Im Juni 2012 zeigte eine Umfrage von ITespresso, dass sich 4G bei der großen Breite der Nutzer noch nicht durchgesetzt hat. So gaben dort nur 5 Prozent der Verbraucher an, 4G bereits zu nutzen. Dazu sprachen 22 Prozent davon, den Start von LTE in der eigenen Stadt kaum abwarten zu können, während 23 Prozent keinen Nutzen in 4G sahen. Insgesamt 13 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage gaben an, sich mit der neuen Mobilfunktechnologie LTE noch nicht beschäftigt zu haben.

Dazu wollten 37 Prozent der Befragten noch auf geeignete LTE-Hardware warten. Besonders diese Antwort verdeutlicht, dass die Netzbetreiber ihre Kunden nicht ausreichend über LTE informieren. Im Juni gab es bereits eine große Auswahl an 4G-Hardware wie LTE-Handys oder 4G-Surfsticks auf dem deutschen Markt.

iPhone 5 soll LTE in Deutschland zum Durchbruch verhelfen

iPhone 5

Bringt das neue iPhone 5 den Durchbruch für LTE?

Viele Experten gehen davon aus, dass LTE mit dem neuen iPhone 5 endgültig den Durchbruch in Deutschland schafft. Das Smartphone von Apple funktioniert in Europa nur in den 1800-MHz-Frequenzen, welche aktuell ausschließlich T-Mobile in den Städten nutzt.Wie es hier weitergeht bleibt abzuwarten. Der Verkauf des iPhone 5 läuft bei der Deutschen Telekom ab 21. September. Bereits jetzt sind zahlreiche Bestellungen für das LTE-Smartphone bei T-Mobile eingegangen. Das neue iPhone ist ein Verkaufsschlager.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.