LTE in der Großstadt / in Ballungsgebieten

Von

Nun zieht LTE auch in Berlin in der Großstadt ein. Vodafone bietet LTE seit Anfang Mai rund um das Sony-Center am Potsdamer Platz an. Dies ist möglich, da das Bundesland Berlin keine „weißen Flecken“ hat, wodurch Vodafone die schnelle, mobile Verbindung bereits hier anbieten kann. Und schnell ist LTE hier wahrlich. So hat ein Test mit einem Surfstick von Samsung folgende Geschwindigkeiten ergeben: Im Download wurden auf der Website speed.io 32,5 Mbit/s gemessen, im Upload waren es fast 9 Mbit/s. Das sind doch die Geschwindigkeiten, die sich jeder beim mobilen Surfen in Zukunft wünscht und die deutlich schneller als bei UMTS und HSDPA sind.

Dabei versorgt Vodafone auch andere Gebiete in Berlin mit LTE. Dazu gehören die Region beim Flughafen Tegel, wie auch die Bezirke Steglitz-Zehlendorf und Treptow-Köpenick. Aktuell werden im Rahmen eines Pilotprojekts von Vodafone etwa 20.000 Haushalte in der Hauptstadt versorgt.

Auch die Deutsche Telekom und O2 kommen in die Großstädte

Die Deutsche Telekom hat angekündigt bis zum Herbst LTE nahezu flächendeckend in Köln anzubieten. Weitere Städte sollen folgen. Der Anbieter O2 testet LTE aktuell mit Basisstationen in München und Halle. Ein kommerzielles Angebot soll laut einem Sprecher von O2 bis spätestens zum 1. Juli folgen. So ist zu erwarten, dass bald der dritte Anbieter mit einem LTE-Tarif auf den Markt tritt. Wer sich heute schon über die Zukunft von LTE bei O2 informieren möchte, kann dies auf der Seite des Anbieters selbst tun.

E-Plus ohne Informationen zu LTE

Nun bieten die ersten zwei Unternehmen seit einigen Wochen einen LTE-Tarif an. Auch O2 wird bald mit einem eigenen Angebot auf den Markt kommen. E-Plus hingegen hält sich bei der Frage zum Thema LTE weiter zurück. So sucht man auf der Seite von E-Plus vergeblich nach ausführlichen Informationen zu LTE.

LTE Fazit

Am Ende kann man Folgendes festhalten: Die Geschwindigkeiten, die beim Test mit einem Surfstick erreicht wurden, geben einen guten Einblick in das Potential der neuen Mobilfunktechnologie 4G nach 3G (UMTS). So sollte dann auch die Zukunft des mobilen Internets aussehen, wo man hoffentlich bald überall mit 32,5 Mbit/s und mehr im Freien surfen kann.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.