LTE forever? 4G soll noch lange dominieren

LTE soll im Mobilfunk noch lange eine wichtige Rolle spielen und nicht so schnell von 5G verdrängt werden. In einem Bericht sagt ABI Research 4G eine lange Dominanz  auf dem Markt voraus. Im Jahr 2022 nutzen laut dieser Studie 4 Mrd. Menschen weltweit den Mobilfunkstandard, während 5G sich erst im Ausbau befindet.

Laut einer Studie von ABI Research wird LTE lange Zeit den Mobilfunkmarkt dominieren. Die Studie geht davon aus, dass die Mobilfunktechnologie der vierten Generation noch 10 Jahre eine bedeutende Rolle spielt. 5G startet in ersten Ländern im Jahr 2020, kann LTE jedoch nach Einschätzung von ABI Research nicht schnell verdrängen. Die Studie geht davon aus, dass der 4G-Nachfolger nur recht langsam ausgebaut wird und sich zuerst in den Großstädten etabliert. Vor allem in den ländlichen Regionen wird 4G noch viele Jahre eine wichtige Rolle spielen. ABI Research gibt einige interessante Prognosen ab.

LTE soll noch 10 Jahre dominieren. (Bildquelle: istockphoto.com, NexTser)

Heute ist LTE für 67 Prozent des Datenverbrauchs weltweit verantwortlich, bis zum Jahr 2022 soll dieser Anteil auf 82 Prozent steigen. Zu diesem Zeitpunkt ist 5G nur für 13 Prozent des Traffics weltweit verantwortlich. Der durchschnittliche Datenverbrauch mit LTE liegt heute bei 1,2 GB, im Jahr 2022 soll der Durchschnittsnutzer 5,7 GB pro Monat verbrauchen. Weiterhin soll laut der Studie von ABI Research die Zahl der Nutzer weltweit von 2 Mrd. 4G-Nutzer auf 4 Mrd. steigen. 4G wird in Zukunft auch deutlich höhere Übertragungsraten bieten. Die Untersuchung verweist auf LTE-A (bis zu 1 Gbit/s) und LTE Advanced Pro (> 1 Gbit/s). Bis zum Ende des Jahres werden nach der Einschätzung von ABI Research bereits 15 Netzbetreiber mobiles Internet mit Gigabyte-Geschwindigkeit anbieten. Die Deutsche Telekom und Vodafone haben bereits angekündigt, im Jahr 2017 mit LTE Advanced Pro (4.5G) zu starten.

LTE und 5G werden nebeneinander existieren

Die Mobilfunktechnologie 5G wird im Jahr 2020 in ersten Ländern starten. Bis der LTE-Nachfolger den Massenmarkt erreicht, werden noch einige Jahre vergehen und beide Technologien bestehen längere Zeit nebeneinander. So ist die Einschätzung von ABI Research durchaus korrekt. Gerade im Jahr 2022 dürfte 4G weiter die dominante Mobilfunktechnologie weltweit sein. Ob sich 5G wirklich nur langsam durchsetzt, wie es in der Studie heißt, muss man abwarten. Auch bei LTE gingen einige Beobachter davon aus, dass der 4G-Ausbau sich in Deutschland lange hinziehen würde.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

Letztendlich trieben die Netzbetreiber den Ausbau mit dem Mobilfunkstandard deutlich schneller als erwartet voran. So hatten sich die deutschen Anbieter zum Beispiel verpflichtet, die Weißen Flecken auf dem Land bis zum 01.01.2016 mit LTE abzudecken. Die Verpflichtungen könnte man jedoch bereits im November 2012 erfüllen. Auch der Ausbau in den Städten ging mit 4G deutlich schneller voran, als einige Experten vorausgesagt hatten. Bei 5G könnte es ähnlich aussehen. Telekom-Chef Höttges hatte auf dem MWC 2017 bereits betont, dass man ein großes Interesse an einem schnellen Ausbau mit 5G hat.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar