iPhone SE: Apple stellt 4-Zoll-Smartphone vor

Apple hat heute wie erwartet das iPhone SE vorgestellt. Das Smartphone mit 4-Zoll erinnert vom Design an das iPhone 5s. Das Unternehmen aus Cupertino richtet sich mit dem SE an alle Kunden, welche sich ein iPhone mit kleinerem Display wünschen. Das Smartphone von Apple ist ab 24. März vorbestellbar. Der Verkauf startet am 31. März.

Heute hat Apple das lange erwartete iPhone SE vorgestellt. Das Handy mit einem Display von 4-Zoll richtet sich an alle Kunden, welchen die aktuellen iPhone-Modelle zu groß sind. Denn kleinere Handys sind bei den Apple-Fans durchaus noch gefragt. Laut dem Hersteller aus Cupertino wurden im Jahr 2015 noch 30 Millionen 4-Zoll-iPhones verkauft. Das iPhone SE erinnert im Design an das iPhone 5s. Im Inneren gleicht das SE wiederum den 6s und kommt mit dem leistungsstarken 64-bit-A9-Prozessor und der Kamera mit 12-MP. So kann man auch mit dem 4-Zoll-Smartphone Videos in 4K-Qualität aufnehmen. Laut Apple handelt es sich bei SE um das leistungsfähigste Smartphone mit 4-Zoll auf dem Markt.

iPhone-SE-Rosegold
Das iPhone SE in Rosegold ab 31. März 2016 erhältlich (Bildquelle: Apple)

Was hat das iPhone SE noch zu bieten? Es kommt mit einem Fingerabdrucksensor im Home-Button und ohne Force Touch.  Bei 4G ermöglicht das Smartphone eine Übertragungsrate von bis zu 150 Mbit/s (LTE Cat-4). Insgesamt unterstützt das Smartphone 19 LTE-Bänder (auch alle europäischen Bänder) weltweit. Beim Betriebssystem ist iOS 9.3 installiert. Diese Version steht ab heute auch für alle iPhone, iPad und iPods zur Verfügung. Das iPhone SE mit 16 GB kostet 489 Euro, während man für die Variante mit 64 GB in Deutschland 589 Euro zahlt. Das Smartphone gibt es in den Farben Space-Grau, Silber, Gold und Roségold. Laut Apple kann man das iPhone SE ab dem 24. März 2016 vorbestellen. Der Verkaufsstart ist am 31. März.

Apple stellt kleineres iPad Pro vor

Neben den iPhone SE stellte man ein kleineres iPad Pro mit 9,7-Zoll vor. Dies sei auch die Größe, welche die meisten Kunden verwenden. Das Gerät hätte das hellste Display aller Apple-Tablets und sei 25 Prozent heller als das iPad Air 2 und könne dazu mehr Farben darstellen. Das neue iPad Pro übernimmt sonst technisch vieles von seinem großen Bruder. Einige kleinere Neuerungen gibt es trotzdem. Das kleinere Tablet gibt es jetzt auch in der Farbe Roségold und mit 256 GB internen Speicher.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Das neuste Tablet des Unternehmens aus Cupertino unterstützt den Apple Pencil. Dazu gibt es eine Tastatur als separates Zubehör. Wie beim iPhone SE kann man das iPad Pro ab dem 24. März vorbestellen, der Verkaufsstart erfolgt ebenso am 31. März 2016.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.