iPhone 8 soll deutlich über 1000 Dollar kosten

Das kommende iPhone 8 wird deutlich über 1000 Dollar kosten, wie das amerikanische Wirtschaftsmagazin Fast Company berichtet.  Apple möchte im September 2017 zum 10 jährigen Jubiläum offenbar das ultimative Smartphone mit vielen neuen Funktionen präsentieren. Dazu soll das verbaute OLED-Display den Preis in die Höhe treiben.

Kostet das kommende iPhone 8 deutlich mehr als 1000 Dollar? Laut dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Fast Company wird Apple im September 2017 wohl offenbar deutlich an der Preisschraube drehen, wie man aus sicherer Insiderquelle erfahren haben möchte. Das iPhone X (wie das Jubiläums-Smartphone auch heißen könnte) soll eine Vielzahl neuer Funktionen bieten. So möchte Apple ganz auf Knöpfe verzichten. Die Regulierung der Lautstärke beim iPhone 8 würde dann etwa durch drucksensitive Berührungspunkte erfolgen. Der Hauptgrund für den höheren Preis dürfte jedoch im verbauten OLED-Display liegen. Die Produktionsweise sei hier sehr aufwendig und es gebe viel Ausschuss.

iphone-7-modelle
Das iPhone-Design wie wir es kennen, wird es nicht mehr geben (Bildquelle: Apple)

Weiter heißt es im Bericht von Fast Company, das neue iPhone 8 wird vom Design an einen glatten schwarzen Monolithen erinnern. Das Display nimmt dabei die ganze Front ein und alle Tasten verschwinden. Statt auf das Aluminiumgehäuse dürfte Apple auf Saphir-Glass als Material setzen. Weiterhin könnte das iPhone 8 sich kabellos laden lassen und soll seinen Besitzer erkennen. So könnte das Apple Smartphone über einen 3D Sensor vom Optik-Anbieter Lumentum seinen Besitzer über Gesichtserkennung identifizieren.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Dies sind alles neue interessante Funktion beim Jubiläums-Smartphone, welche am Ende eben ihren Preis haben. Dabei ist ein Preis von über 1000 Dollar für das iPhone 8 nicht wirklich überraschend. Bereits jetzt kostet das iPhone 7 Plus mit 256 GB in den USA 969 Dollar. In Deutschland liegt der Preis für dieses Modell bei 1129 Euro. Am Ende dürfte sich die Frage stellen, wie deutlich Apple die 1000 Dollar-Marke knackt.

Kein früherer Produktionsstart bei Apple

Die Tage gab es das Gerücht, dass man bei Apple früher als sonst mit der Produktion des iPhone 8 beginnt. Man möchte auf diese Weise für eine ausreichende Stückzahl an Geräten sorgen und Lieferengpässe vermeiden. In Cupertino gehr geht man offenbar von einer großen Nachfrage für das iPhone X aus. Nun widerspricht Fast Company dieser Meldung. Einen früheren Produktionsstart oder eine frühere Präsentation (vor September) soll es nicht geben. Die Produktion wird wie gewöhnlich im Mai beginnen, auch dies hat das Wirtschaftsmagazin vom Insider erfahren.

No votes yet.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar