iPhone 8 bei Telekom und Vodafone vorbestellen

Ab heute kann man das iPhone 8 und 8 Plus bei der Deutschen Telekom, Vodafone und o2 vorbestellen. Das Infoportal 4G.de hat die Preise für das Apple Smartphone mit LTE-Tarif genauer unter die Lupe genommen. Was lohnt sich eher? Wählt man einen günstigen Tarif mit hohem Hardwarezuschlag und einen teuren Tarif mit einem günstigen iPhone?

Seit heute kann man das iPhone 8 und 8 Plus vorbestellen. Nicht jeder möchte das Smartphone direkt bei Apple kaufen. Viele Kunden entscheiden sich für Apple-Gerät mit Vertrag bei der Deutschen Telekom, Vodafone oder o2. Doch was kostet das iPhone 8 und 8 Plus mit 64 GB wie auch 256 GB bei den deutschen Netzbetreibern. Das Infoportal 4G.de hat sich die Preise genauer angeschaut. Bevor wir mit dem Vergleich starten, wollen wir die Preise direkt im Apple Store in Erinnerung rufen.

iphone8
Das iPhone 8 kann man seit heute vorbestellen (Bildquelle: Apple)

Das Modell mit 4,7-Zoll kostet 799 Euro (64 GB) und 969 Euro (256 GB). Für die größere Plus Variante (5,5-Zoll-Display) werden 909 Euro (64 GB) und 1079 Euro (256 GB) fällig. Diese Preise sollte man immer im Hinterkopf haben, wenn um die Frage des einmaligen Hardware-Zuschlags geht.

Das iPhone 8 bei der Deutschen Telekom vorbestellen

Bei der Telekom bekommt man das Apple Smartphone mit den Magenta Mobil Tarifen. Hier liegt die Preise (in Klammer mit 256 GB) für die Hardware beim iPhone 8 zwischen 449,95 Euro (599,95 Euro) und 1 Euro (199,95). Beim 8 Plus variieren die Einmalzahlungen für das Endgerät zwischen 549,95 Euro (699,95 Euro) und 149,95 Euro (299,95 Euro). Der günstigste Tarif Magenta Mobil S mit iPhone 8 kostet monatlich 48,11 Euro, während man beim 4G-Tarife L+ jeden Monat 88,81 Euro zahlt. Die monatliche Grundgebühr bleibt über die Zeit von 24 Monaten gleich. Um zu wissen, welcher der richtige LTE-Tarif für eine Person ist, muss man einmal den Rechner zücken.


iPhone 8 vorbestellen


Nehmen wir als Beispiel das iPhone 8 (64 GB) mit Magenta Mobil S (mit 1 GB). Über 24 Monate zahlt man hier 1154,64 + 449,95 für die Hardware und so insgesamt 1604,59 Euro in zwei Jahren. Macht man die gleiche Rechnung für Magenta Mobil L+ (mit 10 GB) auf, sind es 2127,64 Euro in 24 Monaten. Letztendlich muss jeder für sich selbst die LTE-Tarife der Telekom durchrechnen. Doch mitunter kann es sich lohnen, sich für einen teureren 4G-Tarif mit geringerem Hardware-Zuschlag zu entscheiden. Hier gibt es mitunter ein besseres Preisleistungsverhältnis.

Das iPhone 8 bei Vodafone vorbestellen

Bei Vodafone gibt es das Apple Smartphone zum Beispiel mit den RED Tarifen. Hier liegen die Preise (in Klammer mit 256 GB) für den einmaligen Hardwarezuschlag für das iPhone 8 zwischen 349,90 Euro (529,90 Euro) und 149,90 Euro (329,90 Euro). Beim Plus 8 sieht es bei der Zuzahlung wie folgt aus: Beim günstigsten Tarif liegt der Preis bei 449,90 (629,90), während beim teuersten Tarif die Zuzahlungen bei 249,90 Euro (429,90 Euro) liegen. Die monatliche Grundgebühr bei Vodafone mit Apple Smartphone liegt beim RED S (2 GB) bei 51,29 Euro und beim RED XXXL (25 GB) bei 84,29 Euro (ab den 13. Monat bei 114,29 Euro). Beim Düsseldorfer Netzbetreiber ist die Rechnung über 24 Monate etwas schwieriger. Es fallen drei Monate Grundgebühr für Neukunden weg, dazu erhöht der Anbieter ab dem 13. Monat bei einigen Tarifen den monatlichen Preis.


iPhone 8 vorbestellen


Wir haben alle diese Details berücksichtigt und kommen zu folgenden Preisen. Das iPhone 8 mit 64 GB kostet bei Vodafone mit RED S (2 GB) über zwei Jahre insgesamt 1426,99 Euro. Mit RED XXXL (25 GB) werden über 24 Monate insgesamt 2279,09 Euro fällig. Der Preis von Vodafone ist mit dem Magenta L-Tarif mit 10 GB vergleichbar, beim Düsseldorfer Netzbetreiber gibt es jedoch stattliche 25 GB. Da man drei Monate die Grundgebühr bei Vodafone spart, kommt letztendlich dieser Preis zustande. Es lohnt sich durchaus auf Aktionen zu achten, genauer zu rechnen und den Preis für 24 Monate für das iPhone 8 und 8 Plus zu ermitteln. Genauso sollte man sich Gedanken darüber machen, ob es doch nicht sinnvoll ist, das Smartphone direkt im Apple Store zu kaufen.

Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar