iPhone 6s: Apple startet Produktion

Apple hat laut dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg die Produktion des iPhone 6s gestartet. Im Juli möchte man die Produktion auf das Maximum hochfahren. Bis zur Präsentation und zum Verkaufsstart im September 2015 ist es nicht mehr weit. Das kommende iPhone soll über die Force Touch Technik verfügen.

Apple hat Ende Juni die Produktion des iPhone 6s gestartet. Dies geht aus einem Bericht des gut informierten Wirtschaftsmagazins Bloomberg hervor. Im Juli wird man die Produktion auf das Maximum hochfahren Wie das Magazin weiter berichtet, verfügt das nächste iPhone in jedem Fall über die Force Touch Technik. Hier erkennt das Smartphone durch den Druck des Nutzers auf dem Display, welche Funktion dieser ausführen möchte. Die Technik hat Apple bereits in seiner iWatch verbaut. Nun soll auch das iPhone 6s die Force Touch Technik erhalten.

iPhone 6s

Das kommende 6s soll sich besser als das iPhone 6 verkaufen (Bildquelle: Apple)

Beim Design des kommenden Apple Smartphones wird es keine größeren Veränderungen geben. Wie schon im Jahre 2014 kommt wieder eine Version mit 4,7-Zoll und 5,5-Zoll auf den Markt. Trotzdem erwartet Apple beim iPhone 6s höhere Verkaufszahlen als beim Vorgängermodell. Bereits Mitte Juni 2015 hatte der Börsenanalyst Andy Hargeaves gemeldet, dass Apple beim 6s deutlich mehr Exemplare bestellt hat, als bei den Modellen in den Jahren davor. Damit möchte man vor allem Lieferengpässen entgegenwirken. Letztes Jahr gab es beim iPhone 6 bei einzelnen Varianten und Farben teilweise wochenlange Wartezeiten.

Höhere Verkaufszahlen beim iPhone 6s?

Höhere Verkaufszahlen beim kommenden iPhone 6s als beim Vorgängermodell brachte nun auch der Marktbeobachter RBC Capital Markets ins Spiel. Dazu befragte man in einer repräsentativen Umfrage 6000 Nutzer zu ihren Plänen zum Smartphone-Kauf. Dabei zeigte sich, dass die Kundenbindung bei Apple sehr hoch sein. So wollen 83,4 Prozent der Nutzer bei Apple bleiben. 50 Prozent der Anwender, welche ein neues iPhone kaufen, werden dies in den nächsten 12 Monaten erwerben. Im Vergleich dazu ist die Kundenbindung bei der Konkurrenz deutlich geringer. Nur 64,2 Prozent der Samsung-Nutzer wollen ihrem Hersteller treu bleiben.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Doch die hohe Kundenbindung soll laut dem Marktbeobachter nicht der einzige Grund für hohe Verkäufe beim iPhone 6s sein. Man erwartet ein gutes Weihnachtsgeschäft für Apple, welches maßgeblich von den guten Angeboten der Mobilfunkanbieter leben soll. Dazu wird der wachsende LTE-Ausbau in China das Geschäft mit dem iPhone 6s ordentlich ankurbeln.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.