iPad Air 2 mit LTE Cat-4: Dünnstes iPad aller Zeiten

Wie erwartet hat Apple heute zwei iPads bei seiner Presseveranstaltung im Town Hall Auditorium vorgestellt. Das iPad Air 2 ist mit 6,1 mm noch dünner als sein Vorgänger und das dünnste iPad aller Zeiten. Das 9,7-Zoll-Display (2048 x 1536 Pixel) des Apple-Tablets soll mit einer neuen Beschichtung Spiegelungen um 56 Prozent reduzieren. Im Inneren des iPad Air 2 arbeitet der leistungsfähige A8X-Chip. Der CPU soll 180 Mal schneller als noch beim iPad 1 sein. Die Akkulaufzeit beträgt trotz mehr Leistung weiterhin 10 Stunden. Wie erwartet, kommt das Tablet von Apple mit TouchID. Den Fingerabdrucksensor hätten sich laut dem Unternehmen aus Cupertino die Kunden am meisten gewünscht. Das iPad Air 2 unterstützt WLAN und bis zu 20 LTE-Bänder. Die Hardware kommt wie schon beim iPhone mit LTE Cat-4 (bis zu 150 Mbit/s). Dazu gibt es auch eine reine WiFi-Variante. Das Tablet gibt es wahlweise mit 16, 64 und 128 GB. Apple bietet sein iPad Air 2 in den Farben Silber, Spacegrau und nun auch Gold an.

iPad Air 2

Das iPad Air 2 ist das dünnste iPad aller Zeiten (Bildquelle: Apple)

Weiterhin stellte Apple das iPad mini 3 vor. Das Endgerät orientiert sich vom Design am Vorgänger-Modell. Auch der kleine Bruder des iPad kommt mit A8X-Chip und TouchID. Das iPad mini 3 unterstützt ebenso LTE+ und WLAN. Erhältlich ist es wie sein großer Bruder in den Varianten mit 16, 32 und 128 GB, wie auch in den Farben Spacegrau, Silber und Gold. Mit der Präsentation des iPad mini 3 war Apple schnell durch und zeigt daraufhin seinen neuen iMac. Laut mehreren Beobachtern ging das Mini-iPad gegenüber den iPad Air 2 recht unter.

Vorbestellungen ab dem 17. Oktober möglich

Vorbestellungen sind ab Freitag, 17. Oktober, möglich. Die Auslieferung erfolgt dann eine Woche später. Die Preise ohne Vertrag für Deutschland sind auch schon durchgesickert. Wir nennen die Preise für die LTE-Varianten. Das iPad Air 2 mit 16 GB soll 609 Euro kosten. Für die Variante mit 64 GB werden 709 Euro fällig, während man für 128 GB insgesamt 128 Euro zahlt. Beim iPad Mini 3 sehen die Preise wie folgt aus. Für das LTE-Tablet mit 16 GB zahlt man 509 Euro. Das Modell mit 64 GB kostest 609 Euro und Variante mit 128 GB zahlt man 709 Euro. Die WiFi-Varianten ohne Mobilfunk sind jeweils 120 Euro günstiger.

No votes yet.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.