Interview mit Kambiz Djafari (Flip4New): iPhone-Ankäufe seit der Keynote stark gestiegen

Im Rahmen der Interview-Reihe „LTE-Ausbau Deutschland – Politik und Wirtschaft nehmen Stellung“ befragt 4G.de verschiedene Fachpolitiker, sowie Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und von Interessenverbänden ausführlich zum Thema Mobilfunk, LTE und mobiles Internet. Heute wollen wir das Thema Smartphones einmal etwas näher beleuchten. Unser Gesprächspartner ist Kambiz Djafari, Head of Marketing & PR bei Flip4New. Er informiert über die Preisermittlung im Bereich reCommerce, gibt Tipps was man bei einem Handy-Verkauf beachten sollte und spricht über die Ankäufe des Apple iPhone.

Kambiz Djafari (Flip4New)

Kambiz Djafari (Flip4New)

4G.de: Flip4New kauft über das Internet gebrauchte Handys an. Hierzu muss der Handy-Besitzer sein Modell angeben und Angaben zum Zustand der Hardware machen. Die Seite ermittelt dann automatisch den Preis des gebrauchten Smartphones. Hier müssen von kleinen Kratzern bis zu Hardware-Defekten verschiedene Faktoren in den Endpreis einfließen. Wie funktionieren Preisermittlung und der Ankauf von gebrauchten Handys bei Flip4New? Was passiert mit den angekauften Endgeräten?

Kambiz Djafari: Die Preisermittlung ist ein sehr komplexer Prozess, insbesondere vor dem Hintergrund, dass es unser Anspruch ist, unseren Kunden immer den bestmöglichen und trotzdem für uns wirtschaftlichen Festpreis geben zu wollen.

Das Pricing ist somit ein elementarer Bestandteil im Bereich reCommerce, wovon wirtschaftlicher Erfolg und Misserfolg unmittelbar abhängen. Um den richtigen Ankaufspreis ermitteln zu können, müssen unsere Kollegen im Bereich Pricing die tagesaktuellen eCommerce Verkaufspreise, die tatsächlichen Restwerte, gebenchmarkte Wettbewerberpreise, Forecasts/Trends auf Basis von vorangegangenen Zeiträumen kombinieren und das Ganze mit ihrem persönlichen Sachverstand und ihrer jahrelangen Expertise vermengen, um die entsprechenden Ankaufspreise zu ermitteln. Nach dem also die Preise feststehen, können unsere Kunden auf flip4new.de in Echtzeit den Preis für ihre gebrauchten Artikel ermitteln, diese kostenlos einsenden und jetzt kommen unsere zertifizierten Techniker ins Spiel. Diese überprüfen täglich die eingesandten Geräte und die Zustandsangaben der Kunden und bestätigen diese oder nicht.

Flip4New

Prüfung eines eingeschickten Smartphones bei Flip4New (Bildquelle: Flip4New)

Die Frage nach der Auswirkung von Kratzern auf den Preis kann man nicht pauschal beantworten. Feine Kratzer, die im Rahmen des allgemeinen Gebrauches auf dem Display oder Gehäuse entstanden sind, wirken sich preislich nicht negativ aus. Daher empfehlen wir unseren Kunden immer, Schutzhüllen und Cover für ihre elektronischen Geräte zu benutzen, damit sie die Geräte im Falle eines Verkaufs zum bestmöglichen Preise verkaufen können. Die angekauften Geräte werden über verschiedene Vertriebskanäle vertrieben, ca. 98,5% der verkauften Geräte bleiben in der EU und davon 90% in der D-A-CH Region.

4G.de: Vor dem Versenden des Handys an Flip4New stellen sich der Kunden noch mitunter einzelne Detailfragen. So sind auf dem gebrauchten Smartphone noch persönliche Daten. Wie sollen Kunden mit privaten Daten auf ihrem alten Handy umgehen? Was passiert dazu, wenn die Zustandsbeschreibung des Smartphones bei der Begutachtung nicht mit der Einschätzung von Flip4New übereinstimmt?

Kambiz Djafari: Geräte sollen grundsätzlich vor dem Versand an Flip4new.de auf Werkeinstellung zurückgesetzt werden. Vorher sollte man seine Daten entsprechend auf einem anderen Speichermedium abgespeichert haben. Bei Handys sollten SIM-Karten oder Speicherkarten ebenfalls entfernt werden. Gemäß datenschutzrechtlichen Vorgaben prüfen wir alles vor Ort und löschen die Daten mit zertifizierter Software unwiderruflich.

Bei ca. 10% der eingesandten Geräte kommt es zu Abweichungen zwischen Techniker- und Kundenangaben. Etwa 7% davon ziehen negative Preisanpassungen seitens der Techniker nach sich, wobei diese Anpassungen meistens nur eine Herabstufung des vom Kunden angegebenen Zustandsmerkmals um eine Stufe beinhalten. Über diese Anpassung wird der Kunde dann umgehend informiert und kann entscheiden, ob er das aktualisierte Angebot bzw. den neu ermittelten Preis annehmen oder ablehnen möchte. 70% nehmen den neuen Preis an. Die anderen bekommen ihre Geräte kostenlos zurückgeschickt. 3% der Anpassungen sind positiv. Hier erfolgt keine zusätzliche Benachrichtigung. Über mehr Geld hat sich bis dato kein Kunde bei uns beschwert. Ergo bewerten 90% unserer Kunden ihre Geräte ehrlich und erhalten ihr Geld ohne Zwischenstopp.

4G.de: Die Hersteller bringen in immer kürzeren Abständen neue Smartphones auf den Markt. Zumindest ein gewisser Teil der deutschen Smartphone-Nutzer scheint gewillt, in recht kurzer Zeit von einem „alten Gerät“ auf ein neues Handy umzusteigen. Merken Sie einen solchen Trend beim Ankauf gebrauchter Smartphones? Verkaufen die Nutzer immer mehr neuere Modelle bei Flip4New?

Kambiz Djafari: De facto sehen wir immer kürzer werdende Lebenszyklen. Waren es vor ca. 5 Jahren noch 18-20 Monate, sind es aktuell 12-14 Monate bis ein Gerätewechsel stattfindet. Die ersten Geräte einer neuen Generation erhalten wir bereits 2 Wochen nach Release. Das sind dann meistens neue Geräte aus z.B. Vertragsverlängerungen oder Testgeräte der Redaktionen. Die ersten iPhone 6 sind dementsprechend bereits bei uns eingegangen.

4G.de: Viele Apple Jünger steigen aktuell auf das größere iPhone 6 oder iPhone 6 Plus um. Experten erwarten eine wahre Verkaufswelle bei älteren iPhone-Modellen. Bei Flip4New scheint man sich auf eben eine solche Verkaufswelle vorzubereiten, indem man eine iPhone-Upgrade-Aktion gestartet hat. Können Sie die Prognose der Experten bereits bestätigen? Kaufen Sie bei Flip4New aktuell mehr gebrauchte iPhones an als noch in den letzten Monaten?

Kambiz Djafari: Für Flip4new gehört die iPhone Keynote zu den wichtigsten Events des Jahres. Daher planen wir unsere iPhone Upgrade-Aktionen bereits am Anfang des Jahres und sprechen auch mit unseren großen Partner wie eBay Elektronik Ankauf oder Saturn und Mediamarkt Ankaufservices über entsprechende Marketing Aktivitäten.

Die Antwort ist JA. Wir können die Prognosen der Experten bestätigen und übertreffen. Wir kaufen im Q4 soviele iPhones an, wie in den vorangegangenen Q1-Q3 eines Jahres. In diesem Jahr können wir einen Anstieg um ca. 310% bei den iPhones feststellen, wobei das nur eine Momentaufnahme ist. Das heißt, dass wir bis zum Ende des Jahres 2014 einen noch höheren Anstieg der iPhone Ankäufe erwarten können.

Fazit 4G.de

Kambiz Djafari verweist darauf, dass die Preisermittlung im Bereich reCommerce ein sehr komplexer Prozess ist. In den Endpreis fließen verschiedene Faktoren ein. Dazu gehören tagesaktuelle Trends und natürlich der Zustand des eingeschickten Handys, der von Technikern geprüft wird. Äußere Faktoren wie Kratzer müssen sich nicht zwangsläufig negativ auf den Preis auswirken. 98,5 Prozent der am Ende angekauften Handys bleiben in der EU.

Bevor man das gebrauchte Smartphone verschickt, sollte man es auf Werkeinstellung zurücksetzen. Verbleibende persönliche Daten werden von Flip4New unwiderruflich gelöscht. Sollte es bei der Begutachtung des Handys eine Abweichung nach unten geben, nimmt der Ankäufer Kontakt mit dem Kunden auf. Dies ist jedoch laut Djafari nur bei 10 Prozent der eingesandten Hardware notwendig, 90 Prozent der Kunden bewerten ihre alten Elektronikgeräte richtig.

Die Lebenszyklen bei den Smartphones werden immer kürzer, ein Gerätewechsel erfolgt heute schon nach 12-14 Monaten. Erste iPhone 6 Modelle hätte man bei Flip4New bereits angekauft. Nach der Keynote von Apple im September 2014 kaufe man deutlich mehr iPhones an. Djafari spricht hier von einem Anstieg der Ankäufe um ca. 310 Prozent im Q4.

Wir danken Kambiz Djafari für das interessante Interview und freuen uns auf einen regen Meinungsaustausch dazu mit unseren Lesern von 4G.de.

Rating: 4.4. From 7 votes.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.