Huawei und EE starten mit LTE Advanced in London

Huawei und der Netzbetreiber EE (Everything Everywhere) sind Anfang November mit LTE Advanced in London gestartet. Der englische Mobilfunkanbieter versorgt zu Beginn das Londoner Geschäftsviertel „Tech City“ mit LTE-A. Mit dem Nachfolger von 4G sind Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s möglich. Im kommenden Jahr 2014 möchte man die ganze britische Hauptstadt mit LTE Advanced versorgen.

Olaf Swantee, Chief Executive Officer von EE, begrüßt den Start von LTE-A in London. Das 4G-Netz der nächsten Generation sei notwendig, um den steigenden Datenhunger der Kunden in den Mobilfunknetzen gerecht zu werden. In Deutschland bieten Vodafone und Telekom aktuell Übertragungsraten von bis zu 150 Mbit/s mit LTE Cat-4 an. Experten gehen jedoch davon aus, dass die Netzbetreiber 2014 mit LTE Advanced auch in Deutschland starten könnten. Hier könnte ähnlich wie in England LTE-A erst in einzelnen deutschen Großstädten verfügbar sein.

Huawei investiert bis 2018 mindestens 600 Mio. Dollar in 5G

5G Beyond LTE Advanced

Die mobile Zukunft bietet bis zu 10 Gbit/s mit 5G

Während LTE Advanced in London heute schon Realität ist, arbeitet Huawei bereits seit Jahren an der blitzschnellen Nachfolgetechnologie 5G. Der neue Mobilfunkstandard soll 2020 auf den Markt kommen und bietet Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s. Auch in den folgenden Jahren möchte das chinesische Unternehmen weiter in 5G investieren. Bis 2018 will man mindestens 600 Mio. Dollar in die Entwicklung von Basistechnologien von 5G stecken.

Eric Xu, rotierender CEO von Huawei, betont die Vorteile der Mobilfunktechnologie für hochauflösende Videos: „5G-Mobilfunknetze mit Spitzenübertragungsraten von mehr als 10 GBit/s werden es Mobilfunknutzern ermöglichen, hochauflösende Filme in Sekundenschnelle herunterzuladen, und werden eine lebensechte Videokommunikationserfahrung ermöglichen.“ (Quelle: Adhoc News) Dies ist bei weitem nicht die einzige Anwendung für den Nachfolger von LTE. In Zukunft sollen mehr als 100 Milliarden Gegenstände drahtlos über 5G vernetzt sein. Dazu gehören zum Beispiel Autos, Haushaltsgeräte und medizinische Geräte.

Rating: 3.0. From 2 votes.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.