Huawei Mate X: Faltbares Smartphone mit 5G vorgestellt

Mit dem Huawei Mate X präsentiert ein weiterer Hersteller ein faltbares Smartphone. Auf dem MWC 2019 in Barcelona haben die Chinesen ihre Antwort auf das Galaxy Fold gezeigt. Das 5G-Handy von Huawei hat zusammengeklappt 6,6-Zoll, faltet man es auseinander, entsteht ein Tablet mit 8-Zoll.

Faltbare Smartphones sind der neuste Trend auf dem Hardware-Markt. Mit dem Huawei Mate X haben die Chinesen auf den MWC 2019 in Barcelona ihre Antwort auf das Samsung Galaxy Fold präsentiert. Das Huawei Handy hat zusammengeklappt 6,6-Zoll. Faltet man das Gerät auseinander, entsteht ein Tablet mit 8-Zoll. Beim Mate X sind beide Displays auf der Außenseite. Hierdurch ergibt ist der Vorteil: Personen, die man gerade fotografiert, können auf der ihnen zugewandten Seite das Live-Bild sehen. Ist das faltbare Smartphones übrigens in der Tasche, soll nur der obere Bildschirm aktiv sein.

Das faltbare Smartphone der Chinesen (Bildquelle: Huawei)

Doch schauen wir uns das Huawei Mate X im Detail an. Das Gerät hat einen Arbeitsspeicher von 8 GB RAM und einen internen Speicher von 512 GB (mit Slot für microSD-Karte). Im Inneren der Hardware arbeitet der Octa-Core-Prozessor Kirin 980. Der nicht austauschbare Akku bietet 4500 mAh. An der Seite befinden sich eine 40 Megapixel-Weitwinkel-, eine 16 Megapixel-Ultraweitwinkel- und eine 8-Megapixel-Telephoto-Kamera. Das faltbare Smartphone ist nicht wasserfest und staubdicht.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beim Huawei Mate X handelt es sich um ein 5G-Smartphone. Laut den Chinesen unterstützt das Handy Übertragungsraten von bis zu 4,6 Gbit/s. Aktuell schafft kein Mobilfunknetz der Welt solche Geschwindigkeiten.

Huawei Mate X kostet 2299 Euro

Huawei kann mit seinem faltbaren Smartphones auf dem MWC 2019 durchaus überzeugen. Für viele Pressevertreter haben die Chinesen einen würdigen Konkurrenten zum Galaxy Fold vorgestellt. Das Mate X ist dann noch etwas teuer als das Gerät von Samsung und kostet 2299 Euro. Huawei bietet das faltbare Handy ab April 2019 in den Farben Schwarz und Blau an. Richard Yu begründete den hohen Preis auf dem MWC mit drei Jahren Entwicklungsarbeit. Das speziell entwickelt Gelenk zwischen den beiden Displays allein besteht aus mehr als 100 Komponenten. Yu hofft jedoch, das faltbare Smartphone schon sehr bald günstiger anbieten zu können.

(Bildquelle Beitragsbild: 4G.de)  

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

samsung-galaxys10-1200pxiphone-store-hamburg