Huawei arbeitet an faltbaren Smartphone

Huawei entwickelt ein faltbares Handy. Es existiert bereits ein Prototyp wie Richard Yu gegenüber Journalisten bestätigte. Ein klappbares Smartphone könnte bereits 2018 auf dem Markt kommen. Das chinesische Unternehmen hat dazu angekündigt, in Zukunft strebt man den ersten Platz auf dem Smartphone-Markt weltweit an.

Faltbare Smartphones könnten der große Hardware-Trend im kommenden Jahr werden. Nun hat auch Huawei angekündigt, an einem klappbaren Handy zu arbeiten. Richard Yu gab gegenüber Journalisten von Cnet bekannt, dass man an einem entsprechenden Handy arbeitet. Aktuell gibt es einen Prototyp mit zwei Bildschirmen ähnlich wie das kürzlich vorgestellte ZTE Axon M. Richard Yu ist mit dem Prototyp des faltbaren Smartphones nicht zufrieden, der CEO von Huawei stört sich an dem Spalt zwischen den beiden Displays. Es bedarf, um dieses Problem zu lösen, einer flexibleren Display-Technologie. Doch bereits 2018 könnte Huawei ein faltbares Smartphone ohne einen störenden Spalt auf den Markt bringen. Auch Samsung arbeitet mit dem Galaxy X an einem faltbaren Handy für das kommende Jahr.

zte-axon-m
ZTE hat diesen Monat ein klappbares Smartphone gezeigt (Bildquelle: ZTE)

Am 17. Oktober 2017 hat ZTE mit dem Axon M als erster Hersteller ein klappbares Smartphone vorgestellt. Das Gerät besteht aus zwei Displays, welche durch ein Scharnier miteinander verbunden sind. Die Hardware lässt sich als Handy (5,2-Zoll) und aufgeklappt als Tablet mit 6,75-Zoll nutzen. Dazu kann man die beiden Displays des ZTE Axon M parallel nutzen. So lässt der Nutzer zum Beispiel auf einem Bildschirm ein Video laufen, während er das andere Display zum Chatten nutzt. Bereits bei der ZTE-Präsentation des Axon M auf Youtube zeigten sich einige Zuschauer im Live-Chat vom klappbaren Smartphone enttäuscht. Es wurde häufiger bemängelt, dass ZTE zwei Displays durch ein Scharnier verbunden hat, statt auf ein flexibles Display zu setzen. Dies dürfte auch der besagte „Spalt“ sein, der Richard Yu beim Prototyp gestört hat.

Huawei möchte Marktführer bei Smartphones werden

Neben der Entwicklung von faltbaren Handys hat Huawei noch ganz andere Pläne. Der Konzern aus China möchte in naher Zukunft der Markführer auf dem Smartphone-Markt weltweit werden. Dieses Jahr gelang es dem Unternehmen bereits Apple vom zweiten Platz zu verdrängen. Mit dem Verkaufsstart des iPhone X dürfte Huawei wieder auf den dritten Platz rutschen. Doch Richard Yu ist sich sicher, nimmt kann den chinesischen Konzern auf dem Weg zur Markführerschaft aufhalten, wie der CEO den Journalisten von Cnet mitteilte.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Smartphone_Nutzung