Huawei bald wieder mit Apps von Google?

 In 4G Hardware

Darf Google bald wieder Software an Huawei liefern? Das US Commerce Department hat erste Lizenzen an US-Firmen erteilt. Diese Unternehmen dürften nun Produkte an die Chinesen verkaufen. Ob Google auch eine Genehmigung erhalten hat, ist aktuell unklar, möglicherweise wartet der Antrag noch auf Bearbeitung.

Darf Google bald wieder seine Produkte an Huawei liefern? Zumindest besteht Hoffnung, dass auf dem Smartphones der Chinesen bald wieder der Play Store, die Youtube App oder Gmail zur Verfügung stehen. Das US Commerce Department hat damit begonnen, erste Lizenzen an US-Unternehmen zu erteilten. Mit einer solchen Ausnahmegenehmigung dürfen diese Firmen Produkte an Huawei liefern.

Huawei
Das Huawei Mate 30 Pro könnte nachträglich Android bekommen. (Bildquelle: Huawei)

Nach Informationen der Washington Post sollen beim Ministerium insgesamt 300 Anträge eingegangen sein. Auch ein Antrag von Google soll sich darunter befinden. Die Hälfte dieser Anträge hat das US Commerce Department bereits bearbeitet. Laut einer anonymen Quelle aus der Wirtschaft wurden 75 Anträge genehmigt, der gleiche Teil wurde abgelehnt. Unternehmen, die im Bereich Netzwerktechnik mit Huawei zusammenarbeiten, haben keine Lizenz bekommen. Solche Ablehnungen sind nicht überraschend. Chiphersteller wie Intel oder Qualcomm dürfen den chinesischen Konzern offenbar beliefern. Aktuell sieht es so aus, als ob der Antrag von Google noch nicht bearbeitet wurde. Weder Huawei noch der US-Konzern haben bisher etwas vermeldet.

Huawei braucht Android für den europäischen Markt

Die Chinesen haben im September 2019 mit dem Mate 30 und Mate 30 Pro die ersten Handys ohne Android vorgestellt. Das Smartphone wird vor allem in China und einigen asiatischen Märkten verkauft. Im Heimatmarkt sind die Geräte ein echter Renner und verkaufen sich Bestens. Dies liegt auch daran, weil viele Chinesen sich aus Patriotismus für das Mate 30 und Mate 30 Pro entscheiden.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um langfristig auf dem europäische Markt erfolgreich zu sein, braucht Huawei Android inklusive der beliebten und vielgenutzten Apps von Google. Nun besteht Hoffnung, dass das US Department Google eine Lizenz zum Handel mit dem chinesischen Unternehmen erteilt.

(Bildquelle Beitragsbild: 4G.de) 

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar