GSA: 113 kommerzielle LTE-Netz in 51 Ländern

Von

Die GSA (Global mobile Suppliers Association) informiert regelmäßig über den LTE-Ausbau auf der ganzen Welt. Auch in ihrem neusten Bericht vom November 2012 kann die GSA ein Wachstum bei den kommerziellen LTE-Netzen weltweit vermelden. Aktuell gibt es 113 kommerzielle LTE-Netze in 51 Ländern. In den letzten 12 Monaten kamen 77 Anbieter mit 4G auf den Markt. Doch das Wachstum für LTE soll 2012 noch nicht abgeschlossen sein. Bis zum Ende des Jahres erwartet man bei der GSA einen ordentlichen Zuwachs. Bis dahin soll es laut der Prognose 166 kommerzielle LTE-Netze in 70 Ländern geben.

LTE Netze

LTE-Netze weltweit. Bildquelle: gsacom.com

Dabei zeigen die Zahlen der GSA auch, dass 2012 ein wichtiges Jahr für den LTE-Ausbau ist. Gleichzeitig nimmt das Wachstum von 4G im kommenden Jahr weltweit ab. Bis Ende des Jahres 2013 erwartet man 209 kommerzielle LTE-Netze in 75 Ländern. Die GSA sieht in LTE ab Anfang 2013 bereits eine „mainstream technology“ (Quelle: GSA) für den Mobilfunk.

Regulierungsbehörden und Hardware-Hersteller reagieren auf schnelles Wachstum von LTE

Alan Hadden, der Präsident der GSA, verweist darauf, dass Regulierungsbehörden und Anbieter von Hardware weltweit auf das schnelle Wachstum von LTE reagieren. In den letzten Monaten wurden die LTE-Frequenzen etwa in Chile, Dänemark und Russland versteigert. In den nächsten Monaten folgen weitere LTE-Auktionen auf der ganzen Welt.

Auch bei der verfügbaren LTE-Hardware kann die GSA ein starkes Wachstum in den letzten 12 Monaten vermelden. Heute gibt es 521 LTE-Endgeräte von 79 Herstellern. Noch vor einem Jahr waren es 197 Endgeräte für 4G, was einem Wachstum bei der LTE-Hardware von 164 Prozent entspricht.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.