Viele Großstädte mit 100 % LTE-Netzabdeckung

Die deutschen Großstädte sind immer besser mit LTE ausgebaut. Zahlreiche Städte erreichen heute eine LTE-Netzabdeckung von 100 %. Weitere deutsche Großstädte stehen kurz vor einer flächendeckenden 4G-Abdeckungen, wie die aktuellen Statistiken des Infoportals 4G.de ergeben haben. Übertragungsraten von bis zu 150 Mbit/s oder bis zu 300 Mbit/s sind in vielen Städten möglich.

LTE-Netzabdeckung

LTE-Netzabdeckung in deutschen Städten (Quelle: 4G.de)

Zahlreiche deutsche Großstädte bieten eine LTE-Netzabdeckung von 100 %, wie die aktuellen Statistiken des Infoportals 4G.de ergeben haben. Über ein flächendeckendes LTE-Netz verfügen Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Leipzig und Nürnberg. Weitere große Städte liegen bei einer LTE-Netzabdeckung von 99 oder 98 %. Hier wird man sicherlich die 100er Marke in den nächsten Wochen oder Monaten bald durchbrechen. Unter den deutschen Top 15 Städten hat aktuell Köln die schlechteste 4G-Abdeckung mit immer noch beachtlichen 96 %.

Neben einer ausgezeichneten LTE-Netzabdeckung bieten die genannten Großstädte hohe Übertragungsraten. Die Telekom hat die größten deutschen Städte mit LTE Cat-4 (bis zu 150 Mbit/s) und LTE Advanced ausgebaut (bis zu 300 Mbit/s). Auch Vodafone bieten in vielen Stadtzentren bereits LTE+. Dazu sind die Innenstädte von Berlin, Dresden, Hamburg und München mit LTE-A des Düsseldorfer Netzbetreibers ausgebaut.

Gute LTE-Netzabdeckung deutschlandweit

Deutschland gibt es aktuell eine 4G-Abdeckung von 91 % deutschlandweit. In vielen Bundesländern liegt die LTE-Netzabdeckung zwischen 91 und 96 %. Hier dürfte man in den nächsten Monaten mehr keine großen Veränderungen erwarten. Erfreulich ist, dass die alten Sorgenkinder in den letzten Wochen und Monaten bei der 4G-Abdeckung aufgeholt haben. Das frühere Schlusslicht Saarland hat nun mit einer LTE-Netzabdeckung von 85 % die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg (beide 83 %) überholt. Dazu zieht das Saarland gleich mit Brandenburg (85%).

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

Die Bundesländer mit der besten LTE-Netzabdeckung sind aktuell Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt (beide 96 %). Zwischen dem Flächenbundesland mit der besten (96 %) und schlechtesten 4G-Abdeckung (83 %) gibt es nur noch einen Unterschied von 13 Prozent. Dies zeigt, dass die Länder mit schlechter LTE-Netzabdeckung in den letzten Monaten stark aufgeholt haben, während in gut ausgebauten Bundesländern die 4G-Abdeckung auf hohem Niveau stagniert.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.