GigaGarantie: So bekommen Sie 90 GB bei Vodafone

Vodafone hat im Oktober 2016 die GigaGarantie eingeführt. Diese Option existiert bis heute. Wer ein Feedback zum LTE-Netz abgibt, erhält ein Datengeschenk von 90 GB. Die Meldung muss über die App des Netzbetreibers erfolgen. Doch das Angebot hat einen kleinen Haken.  

Im Oktober 2016 führte Vodafone die GigaGarantie ein. Nutzer sollten Lücken im LTE-Netz des Anbieters melden und wurden daraufhin mit 90 GB belohnt. Das D-Netz ist in den letzten Jahren deutlich besser geworden. Unabhängig davon gibt es die GigaGarantie bis heute. Nutzer sollen das LTE-Netz bewerten und erhalten daraufhin das kostenlose Datenvolumen. Streng genommen, gibt es die 90 GB nur, wenn ein Kunde mit dem Netz unzufrieden ist oder ein Funkloch vorliegt. Der Netzbetreiber informiert über GigaGarantie auf einer Seite zu Netzstörungen.

Die Giga Garantie des Düsseldorfer Netzbetreibers (Bildquelle: Vodafone)

In der Praxis sieht es anders aus. Wer ein Feedback zum LTE-Netz von Vodafone über die App (dort findet sich die Option GigaGarantie) abgibt, erhält im Regelfall die 90 GB ohne Probleme. Beim Düsseldorfer Netzbetreiber weiß man natürlich, dass es viele Nutzer gibt, die einfach kostenloses Datenvolumen „abstauben“ wollen. Aus diesem Grund muss der Kunde die 90 GB innerhalb von 24 Stunden bzw. bis Mitternacht verbrauchen. Erhalten Sie das kostenlose Inklusivvolumen zum Beispiel um 12 Uhr, müssen Sie die 90 GB in 12 Stunden verbrauchen.

Netzbetreiber locken immer wieder mit kostenlosen Datenvolumen

Die Netzbetreiber bieten immer wieder kostenloses Inklusivvolumen. Bei allen Aktionen gibt es zwei Gemeinsamkeiten. Der Kunden muss das Datenvolumen in kurzer Zeit verbrauchen und dazu die App des Anbieters installieren. Häufig steht das Volumen einen Monat oder vier Wochen (bei Prepaid-Tarifen) zur Verfügung. 24 Stunden wie bei der Giga Garantie von Vodafone sind eher eine Ausnahme.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kurzfristig erhalten Netzbetreiber Aufmerksamkeit durch solche Aktionen.  Für viel Aufsehen sorgte zum Beispiel GigaBoost im Februar 2018. Fast alle Vodafone Kunden erhielten 100 GB für einen Monat geschenkt. Nicht zufällig wählt der Netzbetreiber mit Februar den kürzesten Monat. Mittelfristig geht es vor allem um die Verbreitung der eigenen App. Ohne installierte App lässt sich das kostenlose Datenvolumen nicht abrufen.

(Bildquelle Beitragsbild: Vodafone)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

vodafone-red