freenet Funk verschlechtert Konditionen für Kunden

 In 4G Tarife

Bei freenet Funk gibt es ab morgen (21. Januar) zwei drastische Änderungen. Kunden dürfen nur noch 30 Tage im Jahr pausieren, ab dem 31 Tag wird eine Pauschale von 29 Cent fällig. Diese Änderungen betreffen Neu- und Bestandskunden. Weiterhin gibt es das Starterpaket nicht mehr kostenlos, es werden 10 Euro fällig.

Im Mai 2019 startete freenet Funk. Das Angebot im o2-Netz war eine kleine Revolution. Kunden bekommen für 69 Cent pro Tag eine Allnet Flat (Telefonie und SMS) und 1 GB Datenvolumen. Wer 99 Cent täglich zahlt, profitiert von einer Flatrate zum mobilen Surfen. Für gerade einmal 30 Euro pro Monat gibt es so rechnerisch eine echte Flatrate. Wer den Tarif nicht braucht, kann pausieren und ist trotzdem telefonisch erreichbar. Kosten entstehen während der Pause nicht. Nun gibt es bei freenet Funk offenbar eine Vielzahl an Kunden, die pausieren und die Flat nur bei Bedarf für 99 Cent nutzen.

freenet_funk
Ab morgen erwarten die Kunden drastische Änderungen (Bildquelle: freenet)

So hat man es sich bei freenet die Vermarktung des Tarifes offenbar nicht vorgestellt. Neu- und Bestandskunden erwarten ab den 21. Januar drastische Änderungen. Ab morgen können Kunden nur noch 30 Tage im Jahr pausieren, ab dem 31. Tag wird eine Pauschale von 29 Cent am Tag fällig. Wer pausiert, zahlt jetzt monatlich 8,70 Euro. Früher fielen pro Monat maximal Kosten von 1,38 Euro an, da Nutzer nur jede 14 Tage buchen mussten.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ab morgen fallen dazu einmalig 10 Euro für das Starterpaket an, davor war das Paket kostenlos. Wer Interesse an freenet Funk hat, sollte heute buchen und so 10 Euro sparen.

Kündigen nun viele Nutzer freenet Funk?

Diese Anpassungen kommen nicht überraschend. Bereits im November 2019 wurden Änderungen angekündigt. Das Nutzerverhalten dürfte diese Änderungen notwendig machen. Viele Kunden nutzen freenet Funk nur an einzelnen Tagen und lassen den Tarif sonst pausieren. Mit der Pauschale von 29 Cent am Tag, sichert sich der Anbieter nun Einnahmen. Diese Änderungen dürften vielen Kunden nicht gefallen. Es ist wahrscheinlich, dass nun viele Nutzer freenet Funk kündigen werden, da das Angebot nicht mehr so attraktiv ist. Besonders für Gelegenheitsnutzer lohnt es sich nicht.

Bildquelle Beitragsbild: © Andrey Popov – stock.adobe.com)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar