freenet FLEX: Günstiger App-Discounter im Vodafone-Netz

Mit freenet FLEX startet ein neuer App-Discounter nach dem Vorbild von freenet FUNK oder Fraenk. Der Nutzer kann aus drei LTE-Tarifen im Vodafone-Netz mit Allnet-Flat wählen. Der größte 4G-Tarif bietet 15 GB und bis zu 50 Mbit/s. Bestellung, Tarifwechsel und Kündigung erfolgt über die App.

freenet FLEX heißt ein neuer App-Discounter der klarmobil GmbH. Wie bei freenet FUNK oder Fraenk bucht der Nutzer seinen Tarif über die App. Eine späterer Tarifwechsel und die Kündigung erfolgen über die App. Nach der ersten Buchung erhält der Kunde die SIM-Karte über die Post. Wer in einer Großstadt wohnt, bekommt die SIM-Karte mitunter noch am gleichen Tag. Eine Rufnummernmitnahme ist beim Anbieter möglich, alternativ kann der Nutzer eine Wunschrufnummer beantragen.

Der neue App-Disounter im Vodafone-Netz (Bildquelle: freenet FLEX)

freenet FLEX vermarktet drei 4G-Tarife im Vodafone-Netz. Zur Auswahl steht ein Tarif mit 5 GB (bis zu 21,6 Mbit/s) für 10 Euro, 10 GB  für 15 Euro (bis zu 50 Mbit/s) und 15 GB (bis zu 50 Mbit/s) für 18 Euro. Alle drei Smartphone-Tarife beinhalten eine Allnet-Flat. Das Angebot von freenet FLEX lässt sich innerhalb eines Monats kündigen. Ein Tarifwechsel ist ebenso monatlich möglich. Der Discounter freenet FLEX versteht sich als unkomplizierter Anbieter. Der Nutzer muss sich nur die App auf sein Smartphone laden, die sich laut dem Mobilfunkdiscounter intuitiv bedienen lässt. Sollte es Fragen geben, findet sich eine FAQ-Liste auf der Seite des Anbieters.

Nach freenet FUNK und fraenk folgt freenet FUNK

Mir freenet FLEX startet nun auch ein App-Anbieter im Vodafone-Netz. Das erste Angebot in dieser Form war freenet FUNK im Mai 2019. Das Angebot im o2-Netz wurde damals als Mobilfunk-Revolution bezeichnet. Für 99 Cent am Tag konnte der Nutzer eine Flatrate buchen. Eine gewisse Zeit war es das einzige Angebot. Im April 2020 zog dann die Telekom mit Fraenk nach. Hier steht den Kunden ein Tarif mit 4 GB (bis zu 25 Mbit/s) für 10 Euro zur Auswahl.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach der Einführung der Marke fraenk sprachen viele Nutzer von einem wenig attraktiven Tarif im Telekom-Netz. Bei freenet FLEX dürften vor allem die Tarife mit 10 und 15 GB für die Kunden attraktiv sein. Der kleinste Tarif bietet nur eine Übertragungsrate von bis zu 21,6 Mbit/s.

(Bildquelle Beitragsbild: © PATARAPONG – stock.adobe.com)

Recent Posts

Schreibe einen Kommentar