E-Plus und o2: Gemeinsames LTE-Netz ab Mitte 2016

Ab Mitte 2016 können Kunden von o2 und E-Plus laut Telefónica Deutschland ein gemeinsames LTE-Netz nutzen. Bereits im kommenden Januar beginnt man mit der Zusammenführung der GSM- und UMTS-Netze. Bis die Netzintegration vollständig abgeschlossen ist, werden fünf Jahre vergehen. Im ersten Jahr möchte man 60 Prozent der Bevölkerung mit einem gemeinsamen Netz erreichen.

Telefónica Deutschland möchte seinen Kunden ab Mitte 2016 ein gemeinsames LTE-Netz von o2 und E-Plus bieten. Ob dies über National Roaming erfolgt oder man die 4G-Netze technisch zusammenlegt, geht aus dem Blog-Beitrag des Netzbetreibers nicht klar hervor. Dort ist von einer „gemeinsamen LTE-Nutzung für Mitte 2016“ die Rede. Für die Kunden dürfte dies nicht so wichtig sein, solange man in einem gemeinsamen LTE-Netz surfen kann. Ab Januar 2016 beginnt man dazu mit der technischen Integration der UMTS- und GSM-Netze. Bei der Netzintegration 2016 steht der Fokus auf den urbanen Ballungsräumen. Im ersten Jahr möchte man so 60 Prozent der Bevölkerung erreichen. Bis die Netzintegration bei Telefónica Deutschland vollständig abgeschlossen ist, werden fünf Jahre vergehen.

LTE-Netz

Ab Mitte 2016 gibt es ein  gemeinsames LTE-Netz. (Bildquelle: Telefónica Deutschland/flickr.com)

Die Arbeit an den Netzen soll keine negative Auswirkung auf die Nutzung der UMTS- und LTE-Netze haben. Wenn es zu Beeinträchtigungen kommt, dauern diese nur kurzfristig und sind auf bestimmte Regionen begrenzt. Neben der Netzintegration treibt Telefónica den 4G-Ausbau deutschlandweit voran, damit den Kunden von o2 und E-Plus ab Mitte 2016 ein möglichst flächendeckendes LTE-Netz zur Verfügung steht. Bis Ende 2016 möchte der Netzbetreiber 90 Prozent der Bevölkerung mit 4G erreichen.

Highspeed für Jedermann bis zum 30.06.2016

Ab Mitte 2016 ist also eine gemeinsame LTE-Nutzung bei Telefónica Deutschland möglich. So passt es auch ins Bild, dass die Initiative „Highspeed für Jedermann“ bis zum 30.06.2016 verlängert wird. Dies berichtet aktuell teltarif.de und beruft sich auf die Pressestelle von Telefónica. Damit surft man bis Mitte 2016 kostenlos im LTE-Netz von E-Plus. Dies trifft auf die Tarife von E-Plus, BASE und alle Mobilfunk-Discountern als Partner zu. Hier gibt es auch keinen Unterschied zwischen Vertrags- und Prepaid-Kunden.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Die E-Plus-Kunden wird dies sicherlich freuen. Bisher hat sich der Anbieter noch nicht offiziell zur Verlängerung der beliebten Initiative „Highspeed für Jedermann“ geäußert. Doch die Aussage der Pressestelle von Telefónica Deutschland dürfte sicherstellen, dass die Aktion bis zum 30.06.2016 verlängert wird.

Rating: 5.0. From 3 votes.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge
Showing 2 comments
  • Hartmut
    Antworten

    In 02794 Leutersdorf und Umgebung ist es nicht anders. Schade eigentlich. O2 hatte noch Sender an Windrädern; alle abgeschaltet.

  • Sennert Frank
    Antworten

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    leider kann ich Ihre Euphorie in keinster Weise teilen.
    Ich bin E-Plus Kunde seit vielen Jahren. Seit 2006 wohne ich in Töpchin bei Mittenwalde und wir waren schon froh, wenn wir im Haus ohne Unterbrechungen telefonieren konnten.
    Seit der Fusion unter dem Dach von Telefonika hat sich sogar das rapide verschlechtert.
    Die laut propagierte Verbesserung hat sich bei uns eher verschlechtert. Auch aus meinem Bekannten und Freundeskreis kommen nur Klagen.
    Anfragen und Mails werden nicht beantwortet.
    Auf Rückrufe warte ich heute noch.
    Und mahl ganz ehrlich, ist das Service wenn ich die Servicenummer anrufen möchte und trotz Flatrate pro Anruf 99Cent bezahlen muss? Eher nicht.
    Wir wohnen Luftlinie knapp einen Kilometer vom nächsten Turm entfernt.
    Aber 5 bis 6 mal täglich ,,kein ausgewähltes Netz verfügbar„ lesen zu müssen ist schon frustrierend. Vor allem,wenn ein Freund hier LTE hat.
    Gespräche weden unterbrochen ,,kein Empfang„ oder es kommt eine SMS, sie hatten einen Anruf.
    Das Telefon lag neben mir und hatte nicht geklingelt.
    Ich war selbst Jahre lang bei der Telekom im Antennenbau tätig.
    Aber dass sich nach dem Zusammenschluss der Konzerne die Netzqualität verschlechtert kann ich nicht nachvollziehen.
    Somit ist ein Anbieterwechsel für mich unausweichlich.
    mfG.
    Frank Sennert

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.