E-Plus testet mit Ericsson LTE im Frequenzbereich 1800-MHz

Von

Der Netzbetreiber E-Plus testet zusammen mit dem schwedischen Mobilfunkunternehmen Ericsson LTE im Bereich 1800-MHz. Die Tests mit 4G finden in Bonn statt und sollen unter anderem die Frage klären, wie man in Zukunft die LTE-Basisstationen ins UMTS-Netz integriert. Ebenso möchte E-Plus Erkenntnisse über die Leistungsfähigkeit des LTE-Netzes und den weiteren Netzausbau gewinnen.

Das Unternehmen betreibt bereits seit etwa einem Jahr LTE-Feldtests an drei Standorten in Deutschland mit unterschiedlichen Frequenzbereichen. Tests mit 4G finden in Wachtendonk (1800-MHz), Cloppenburg (2100-MHz) und Düsseldorf (2600-MHz) statt.

Auch mittelfristig wird das Düsseldorf Mobilfunkunternehmen seinen Kunden kein LTE anbieten. Bei E-Plus betont man weiterhin, dass man mit LTE erst auf dem Markt kommen wolle, wenn die Mobilfunktechnologie den Massenmarkt erreicht hätte. Gerade die Smartphone-Nutzer würden laut E-Plus noch keine Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s nachfragen. Einzelne Prognosen gehen davon aus, dass sich 4G im Jahr 2015 endgültig auf dem deutschen Markt durchsetzt. Möchte E-Plus noch so lange mit dem LTE-Start warten?

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge
Showing 2 comments
  • admin
    Antworten

    Hallo Alex,
    bei der Auktion ging es nur um die Frequenzen im besonders wichtigen 800 MHz Bereich. Die 1800er Frequenz kann E-Plus demnach nutzen.
    Viele Grüße,
    4G.de

  • Alex
    Antworten

    In der LTE Auktion hat E-Plus doch keine LTE-Frequenzen ersteigert. Wie kann es dann sein, dass E-Plus nun im 1,8 Band testet? Oder sind Tests gesondert zu betrachten?
    Ich kann nicht ganz nachvollziehen wenn geschrieben wird „Bei E-Plus betont man weiterhin, dass man mit LTE erst auf dem Markt kommen wolle…“. Oder ist damit eigentlich gemeint, dass sich E-Plus in einigen Jahren zunächst Frequenzen erkaufen muss bis das Unternehmen LTE anbieten kann.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.