E-Plus startet 2013 mit LTE

Von

E-Plus möchte in diesem Jahr mit LTE auf den deutschen Markt kommen. Dies bestätigte der Düsseldorfer Netzbetreiber die Woche gegenüber teltarif.de. Wann der LTE-Start genau erfolgen solle, wollte man dem Telekommunikations-Magazin jedoch nicht mitteilen. E-Plus habe im letzten Jahr den Ausbau von HSPA+ intensiv vorangetrieben. Das Unternehmen errichtete dabei 2012 laut einer Presseerklärung mehr als 35 HSPA+-Stationen pro Woche. Ein großer Teil dieser Basisstationen sei bereits LTE-fähig.

Positiv bewertet E-Plus auch die LTE-Tests in Düsseldorf, Bonn, Chemnitz, Cloppenburg und Wachtendonk. In diesen Städten könnte der Anbieter dieses Jahr mit LTE starten. Der Netzbetreiber verfügt ausschließlich über 1800-MHz, da man bei der LTE-Auktion im Mai 2010 keine LTE-Frequenzen im Bereich 800-MHz erworben hat. So könnte es das Apple iPhone 5, iPad 4 und iPad Mini auch bald bei E-Plus geben. Dazu hat sich der Netzbetreiber die langwelligen 4G-Frequenzen im Bereich 3500-MHz gesichert, die jedoch aktuell noch nicht markttauglich sind.

Rating: 5.0. From 3 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.