E-Plus mit HSDPA-Versorgung in ausgewählten Gebieten

Von

Bisher bot E-Plus seinen Mobilfunkkunden, abgesehen von einigen Tests, maximal UMTS-Speed im mobilen Internet an. Dies scheint sich nun zu ändern. Aus verschiedenen Quellen wird in den letzten Tagen vermehrt die Verfügbarkeit von HSDPA im E-Plus Netz vermeldet. Sowohl der E-Plus Kundenservice als auch ein E-Plus Pressesprecher bestätigten diese Gerüchte nun offiziell.

München, den 04.09.2009 – Bereits seit einigen Wochen berichteten Nutzer der Website http://www.4G.de immer wieder, dass sie im E-Plus Netz an unterschiedlichen Standorten bereits mit HSDPA mobil im Internet surfen können. In einigen Foren wurden diese Aussagen nun von verschiedenen Nutzern bestätigt.

Leipzig, Düsseldorf, Essen, Berlin…
Als Standorte, an denen HSDPA aktuell bereits verfügbar ist, werden von den E-Plus-Kunden in Foren immer wieder die Städte Leipzig, Düsseldorf, Essen, Berlin, Stuttgart, Nürnberg und Magdeburg genannt. Hier surft eine große Zahl von Nutzern an Knotenpunkten wie Bahnhöfen, Flughäfen und Universitäten mit 3,6 Mbit/s in HSDPA-Highspeed.

Bestätigung durch offizielle Stellungnahme von E-Plus
Auf Nachfrage von 4G.de bestätigte Klaus Schulze-Löwenberg, Manager Corporate Communications bei E-Plus, diese Berichte nun: „…neben dem EDGE-Rollout mit dem Ziel, 90 Prozent der Bevölkerung zu versorgen, [ist es unser Ziel] das UMTS-Netz in ausgewählten Gebieten mit HSDPA auszubauen.“ Diese Ankündigung wurde zwar bereits im Jahr 2008 in ähnlicher Form vom E-Plus Geschäftsführer Thorsten Dirks getätigt, nun sind jedoch erste Ergebnisse auf Seiten der Nutzer sichtbar. „Der Friendly User Test in Leipzig ist bereits seit längerer Zeit abgeschlossen“, nun folgt die „Versorgung der Kunden mit HSDPA in ausgewählten Bereichen“, erklärte Klaus Schulze-Löwenberg.

Quellen (mit aktuellen Infos zu LTE ):
http://www.mobilfunk-talk.de/30925-einfuehrung-von-hsdpa-bei-e-plus-base.html
http://www.teltarif.de/internet-mobil-umts-flatrate-16-euro/news/35375.html
http://www.connect.de/connect-Forum/e-plus/9564-hsdpa-signal-bei-e.html
http://www.stefan-jung.net/2009/01/08/e-plus-mit-hsdpa-tests/
http://not-creative-blog.com/2009/08/03/eplus-mit-geheimen-hsdpa-tests-stuttgart-dusseldorf/
http://www.lte-karte.net/e-plus-und-das-thema-lte-karte/
http://www.lte-verfuegbarkeitskarte.de/e-plus-lte-verfuegbarkeitskarte/
http://www.lte-netzabdeckung.com/lte-bei-e-plus/

Pressekontakt:

Jan Wege
newOn GmbH
Neustr. 11
47906 Kempen
Telefon: 0179/4576733
eMai: info(at)4G.de
https://www.4G.de/

Über 4G.de:

4G.de wurde im Januar 2011 als Informations-Portal rund um die Themenbereiche des mobilen Internets via 4G-Highspeed gegründet. Seit April 2012 finden Interessenten auf www.4G.de zudem die erste deutschsprachige, kostenlose LTE-Verfügbarkeitsabfrage, mit der T-Mobile, Vodafone und o2 gleichzeitig auf LTE-Verfügbarkeit am Wunschstandort überprüft werden können. Das Angebot wird von der newOn GmbH aus Kempen betrieben.

Über LTE:

LTE (Long Term Evolution) ist die schnelle Funkverbindung der vierten Mobilfunkgeneration (4G). LTE ermöglicht eine mobile Highspeed-Verbindung von bis zu 100 Mbit/s. In Deutschland haben sich die Netzbetreiber verpflichtet, die weitreichenden Frequenzen im 800-MHz-Bereich aus der Digitalen Dividende zuerst in ländlichen Regionen zu nutzen, um den Menschen dort schnelles Internet zu ermöglichen (Vereinbarung zu den so genannten „Weißen Flecken“). Der LTE-Ausbau erfolgt in jedem Bundesland in vier Prioritätsstufen. Bei einem Ausbaugrad von 90% erfolgt ein Übergang in die nächste Stufe. Sind alle Stufen zu 90% in einem Bundesland ausgebaut, dürfen die Netzbetreiber die 800-MHz-Frequenzen frei nutzen.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge
Showing 25 comments
  • Fieselschweif
    Antworten

    HDSPA mit 400kb/s ist halt so bei Base, hab nie und nirgends mehr bekommen. Geh zum nächsten Shop und beschwer Dich. Wird nix nutzen, aber vielleicht macht der freundliche Mitarbeiter ein Ticket auf.

  • Joebi
    Antworten

    ich habe mit meinen iphone4 (eplus) ständig nur maximal 400kBit, manchmal sogar nur E, kann ja doch nicht sein. Kollegen haben mit gleichem Handy gute 6-7 MBit mit Vodaphone oder Telekom. Ärger!
    An was kann das liegen?

  • Pary Nosta
    Antworten

    Wahnsinn! Sowas hatte ich absolut nicht fur moglich gehalten 🙂

  • Volkmar
    Antworten

    Die Auslastung der Zellen, ja-ja. Die ist bei E-Plus leider immer hoch. Hier in Berlin „H“ mit ca.430kb/s das wird auch Abends/Nachts nicht besser.

  • Hermann Haag
    Antworten

    HSDPA mit 3,6 MBit muß ja jetzt nicht für jeden 3,6 MBit Downstream bedeutet. Kommt immer auf die Auslastung der Zelle an.

    Ist bei D1, Vodafone und o2 nicht anders.

  • Schmatzler
    Antworten

    Die Rostocker Innenstadt und die Hauptverkehrswege werden auch sehr gut mit HSDPA versorgt 🙂

    Macht sich wunderbar, kann man unterwegs schön Internetradio hören.

  • jürgen
    Antworten

    ich habe bei Conrad (FairPay) einen E Plus UMTS
    Vertrag für mein Netbook gemacht, Ich wohne in
    Stuttgart-west .Leider sind hier die empfangsmöglichkeiten sehr unterschiedlich.
    Laut E Plus soll sich das Anfang 2010 ändern.
    (HSDPA).Haben Sie schon etwas in Erfahrung gebracht?
    MFG Jürgen 3.1.1o

  • Lars Kerick
    Antworten

    HSDPA am Düsseldorfer HBF(!) mit max. 0,44 mbit …. habe schon meine Kündigung bei Base eingereicht

  • DeeZiD
    Antworten

    Gestern abend tauchte hier in Viersen (41748, Ortsrand) plötzlich ein 3g+ (HSDPA) Logo auf meinem Display auf.

    Seit einer Stunde ist HSDPA nun auch in der Innenstadt (41747) verfügbar.

    Und ja, es ist gefühlt richtig schnell. 🙂

    Gruß Dennis

  • stefan
    Antworten

    heute (4.12.2009) hatte ich in Aachen auf der Theaterstr. über UMTS von Eplus die anzeige HSDAP und „verbunden mit 3,6Mbit/s“ oder so ähnlich auf der Anzeige des Medion-Verbindungsassistenten stehen. … und die Verbindung war „raztfatz“.
    gruss günter

  • katzenschmidt
    Antworten

    e-plus ist lahm trotz hsdpa. habe in berlin max 448 kbits dowsnloadperformance. enttäuschend

  • tageslicht
    Antworten

    Auch ich muss sagen, dass die HSDPA Performance bis jetzt sehr schlecht ist. Maximal 500 kbit/s sind möglich. Bitte im Artikel korrigieren. 3,6 MBit/s sind nie und nimmer realistisch

  • Oliver
    Antworten

    30.11.2009 Mein MedionMobile Stick (eplus) zeigt heute nun auch das erste mal HDSPA Modus an.
    In wie weit die Geschwindigkeit nun auch schneller ist, kann ich aber noch nicht beurteilen.

    Südliches Berlin kurz vorm flughafen schönefeld.

  • Questsyndicate
    Antworten

    Dessau-Rosslau:(Bauhausstadt)

    Hallo Gemeinde

    nun scheint sich ja endlich was zu tun bei E-Plus…

    hatte bis vor kurzem die Base Internetflat welche ich jedoch auslaufen lies da mir die Geschwindigkeit und dieses ewige hin und her bei Eplus ziehmlich auf die Nervern ging. Nun war ich die letzten Tage bei einem Bekannten der ziehmlich genau im Zentrum von Dessau wohnt und schaute erstaunt auf mein Telefon (Noch mit Eplus Netz versehen^^)und siehen da nicht 3GP sondern ein H im Display also schnnell mal das Telefon als Modem missbraucht (nur ein W705) und ins netzt eingewählt. Zum Test häufige Verbindungsabbrüche jedoch scheint es weniger zu werden leider bisher noch kein Speedtest zu stande bekommen da die Verbindung immer unterbrochen wird. (Sobald ein Ergebniss vorliegt poste ich es)

    Fazit Eplus kann sich nicht weiter aus dem HSDPA Geschäft heraushalten da Sie sonst zu viele Kunden verlieren würden,leider wiedereinmal nachdem es schon viele Kunden zur Konkurenz gezogen hat.

    Grüße aus der Bauhausstadt

  • Manfred
    Antworten

    Hamburg:

    Das H leuchtet immer häufiger.

    Datenraten allerdings sind sehr unbefriedigend und seltsamerweise wohl je nach Sendemast sehr unterschiedlich.

    Trotz H drei Kategorien:

    500 kbit
    384 Kbit
    und das vestehe wer will, bis 60/80 Kbit, also GPRS Gschwindigkeit.

    Deutlich sind immer wieder Netzunterbrechungen, die wohl Teil des Ausbaues ist. Zu beobachten sind diese schrittweisen Änderungen seit Anfang August

  • Franko
    Antworten

    Habe in Bonn auch an manschen Szandorten hsdpa festgestellt, aber nie schneller als 400 kbit!!! Und das soll hsdpa sein???

  • HSDPA Flatrates
    Antworten

    eplus hat auch im letzten connect-netztest sehr schlecht abgeschnitten. vodafone hingegen hat aufgeholt…

  • Alexander Haupt
    Antworten

    Ich habe seit Kurzem hier in der Bielefelder Innenstadt (Bereich Bahnhofstrasse) HSDPA in meinem mit einer BASE (E-Plus) Karte betriebenen Handy. Es fällt aber auf, dass das mit HSDPA versorgte Gebiet nicht überall in der City ist (am Hauptbahnhof geht es nicht)… Aber ein Anfang hier in Bielefeld scheint gemacht.

  • stef
    Antworten

    ist doch egal ob du empfang hast oder nicht. ist ja sowieso gleich lahm…echt schwach…so verspätet und dann noch nicht mal 1mbit und vor die presse gehen…peinlich…

  • TTL
    Antworten

    Ich ferstehe nicht warum hier im berlin mitte keine E-plus HSDPA emfang gibt ich bin richdig sauer.

  • Posh
    Antworten

    Jep, bei mir im Zug (Ddorf, Berlin…) sieht man auch ab und an immer mal wieder ein H+ aufblitzen…
    Cool, Posh

  • stef
    Antworten

    also ich habe auch hier in nbg im motel1 direkt neben dem bahnhof eplus hsdpa aber niemals 3,6mbit…maximal 400kbit sind möglich. ich bin schon den zweiten tag hier und zu keiner zeit hatte ich mehr bandbreite als die umts-norm.

    lg

pingbacks / trackbacks

Schreibe einen Kommentar