E-Plus: Kostenloses LTE nur bis Ende 2015?

Mit der Initiative „Highspeed für Jedermann“ surfen Kunden von E-Plus und Partnern des Anbieters kostenlos mit der maximalen Geschwindigkeit. Häufig nutzt man LTE ohne Aufpreis im E-Plus-Netz. Doch diese Initiative endet man 31.12.2015 und es wird wohl keine Verlängerung mehr geben. Was wartet die Nutzer 2016?

Ende November 2013 hat E-Plus seine Initiative „Highspeed für Jedermann“ gestartet. Kunden des Anbieters, wie auch Nutzer von Partnern wie simyo, blau und ALDI TALK surfen seitdem kostenlos mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit. Dies gilt für Vertragskunden und Prepaid-Kunden gleichermaßen. Besonders interessant ist die Aktion seit März 2014. Zu diesem Zeitpunkt ist E-Plus mit LTE gestartet. Viele Kunden surfen seitdem ohne Aufpreis mit 4G und „Highspeed für Jedermann“ erfreut sich einer großen Beliebtheit. E-Plus hat die Initiative aus diesem Grund zur Freude der Nutzer immer wieder verlängert. Aktuell läuft die Aktion noch bis zum 31.12.2015.

E-Plus

Kostenlose LTE bei E-Plus – Die Initiative „Highspeed für Jedermann“ endet wohl 2105 (Bildquelle: E-Plus)

Bisher war von E-Plus noch nichts von einer Verlängerung von „Highspeed für Jedermann“ über das Jahr 2015 hinaus zu hören. Dabei hat man eine Verlängerung der Aktion häufig rechtzeitig bekannt gegeben. Die Initiative sollte zuerst bis zu 30.06.2014 laufen, wurde dann Ende Mai 2014 bis zum Jahresende 2014 verlängert. Im Dezember 2014 kündigte dann E-Plus eine neue Laufzeit der Aktion bis Ende März 2015 an. Im Februar 2015 legt man noch einmal nach und verlängert „Highspeed für Jedermann“ bis zum 31.12.2015. Seit dem ist es um die beliebte Aktion still geworden. Nachdem die Integration von o2 und E-Plus bei Telefónica Deutschland große Fortschritte macht, ist eine Verlängerung über 2015 hinaus unwahrscheinlich.

Was erwartet Nutzer von E-Plus 2016?

Was wartet die Kunden nun 2016? Schaut man sich das Kleingedruckte bei den einzelnen Anbietern im E-Plus-Netz an, wird die Übertragungsrate auf die alte Geschwindigkeit zurückgesetzt. So heißt es etwa bei simyo deutlich bei den Tarif-Details: „Bis zum 31.12.2015 teilweise bis zu 42 Mbit/s oder LTE.“ Danach surft man je nach gebuchtem Tarif mit bis zu 7,2 oder 14,4 Mbit/s. Wer sich an 4G gewöhnt hat, wird die Reduzierung der Geschwindigkeit deutlich spüren.

LTE-Speedtest durchführen!

Testen Sie jetzt hier Ihre aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit:



Der Test läuft ca. eine Minute. Um ein exaktes Ergebnis zu erhalten bitte während des Testlaufs nicht auf anderen Internetseiten surfen, andere Dateien down- oder uploaden, Internetradio hören etc.


Doch was plant Telefónica Deutschland für 2016 bei LTE? Gerüchten zufolge möchte man die 4G-Netze von o2 und E-Plus im Sommer des kommenden Jahres zusammenlegen. Bis Ende 2016 plant man dazu deutschlandweit eine 4G-Netzabdeckung von 90 Prozent. Wie man mit den kostenlosen 4G-Zugang zum E-Plus-Netz verfahren möchte, ist nicht bekannt. Kunden von E-Plus können auf das kommende Jahr gespannt sein.

Rating: 3.8. From 5 votes.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.