Das OnePlus 5 im Test: Wirklich ein Flaggschiff-Killer?

Das OnePlus 5 gilt als Flaggschiff-Killer und soll der Konkurrenz das Fürchten lehren, so sieht es zumindest der Hersteller. Doch das neuste Smartphone aus China ist mit 499 Euro nicht mehr so günstig wie die Vorgängermodelle. Das Infoportal hat sich das Gerät in einem Video näher angeschaut. Lohnt sich OnePlus 5?

OnePlus drückt seinen Smartphones gerne den Stempel Flaggschiff-Killer auf. In den letzten Jahren konnte das chinesische Unternehmen mit überzeugenden Handys zu einem guten Preis punkten. Das One Plus 5, welches im Juni 2017 vorgestellt wurde, kostet 499 Euro in der günstigsten Variante. Der preisliche Abstand zu Handys von HTC, Huawei und Samsung ist nicht mehr so groß. Das Infoportal 4G.de hat den Flaggschiff-Killer ausführlich unter die Lupe genommen und präsentiert das Smartphone auf seinem Youtube-Channel. Was sind die Highlights des OnePlus 5 (6 GB RAM, 64 GB) und wo liegen die Schwächen?


(Video: Gavin Lucas, DVD Lernkurs)

Hat Ihnen das Unboxing Video zum OnePlus 5 gefallen? Dann abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal.

Als eine Besonderheit ist uns der Fingerabdrucksensor beim Gerät aufgefallen. Das Smartphone reagiert blitzschnell auf den Fingerabdruck, dazu funktioniert der Sensor selbst bei feuchten Fingern tadellos. Im OnePlus 5 ist der Snapdragon 835 verbaut. Mit einer leistungshungrigen App haben wir den Chip von Qualcomm getestet, auch hier konnte der Smartphone-Killer überzeugen. Das eigentliche Highlight des OnePlus 5 ist die neue Dualkamera mit 16 MP und 20 MP. Die Kamera der Vorgängermodelle musste noch viel Kritik einstecken, hier hat der Hersteller beim neusten Modell nachgebessert. In unserem Video testen wir die Kamera des Flaggschiff-Killers besonders ausführlich. Die Schnelladefunktion über Dash-Charge rundet den positiven Eindruck vom OnePlus 5 ab.


OnePlus 5 mit Snapdragon 835 und Dualkamera


Natürlich hat das Smartphone auch seine Schwäche. Dazu gehört der fehlende Wasserschutz nach IP67-Zertifizierung. Zwar kann das Handy laut Hersteller 20 Sekunden in flachen Hersteller bleiben, ohne Schäden zu nehmen, offiziell wasserdicht ist das OnePlus 5 jedoch nicht. Das Smartphone hat dazu keinen Slot für eine SD-Karte. OnePlus hat beim Design nicht wirklich viel gewagt. Manchen erinnert das Smartphone aus China zu stark an das iPhone 7 Plus.

Fazit 4G.de: OnePlus 5

Insgesamt konnte uns das Smartphone überzeugen. Das OnePlus 5 hat einen reaktionsschnellen Fingerabdrucksensor und im Inneren der Hardware arbeitet der leistungsfähige Snapdragon 835. Ein Highlight des Handys ist die Dualkamera mit 16 MP und 20 MP. Hier hat der Hersteller einer der letzten Schwächen der Vorgängermodelle behoben. Mit der Schnellladefunktion über Dash-Charge lässt sich das Smartphone dazu rasant aufladen. Ein fehlender Wasserschutz und SD-Karten-Slot sind eher kleiner Schwächen. Ist das Handy nun ein günstiger Flaggschiff-Killer?

Das Smartphone kostet in der günstigsten Variante 499 Euro. Hier handelt es sich nicht mehr um die ganz günstigen Geräte wie wir es noch aus den früheren Jahren kennen. Doch mit dem OnePlus 5 bekommt man vieleicht keinen günstigen Smartphone-Killer, aber ein sehr gutes Gerät für unter 500 Euro, dessen Anschaffung ist in jeden Fall lohnt.

Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar