Connect: Telekom gewinnt Netztest, o2 überzeugt

 In 4G Verfügbarkeit, Studien

Connect hat seinen Netztest 2020 veröffentlicht. Auch in diesem Jahr zeigt sich das gewohnte Bild: Die Telekom liegt auf Platz 1, dahinter folgen Vodafone und o2. Die Netzbetreiber liegen bei den Tests immer näher beieinander. Bei den mobilen Daten zeigt die Telekom ihre Extraklasse, o2 kann in diesem Jahr überzeugen.

Die Zeitschrift Connect hat ihren Netztest 2020 veröffentlicht. Der Test zeigt das vertraute Bild. Im Test wurden maximal 1000 Punkte vergeben. Die Kategorien Sprache, Daten und Crowd flossen in die Wertung ein. Erneut kann die Deutsche Telekom (900 Punkte) mit einem guten Ergebnis den ersten Platz belegen, dahinter folgen Vodafone (834 Punkte) und Telefónica Deutschland (758 Punkte). Die Telekom bekommt die Note sehr gut, die beiden Konkurrenten erhalten die Schulnote gut.

Connect
Die Telekom gewinnt erneut den Connect Netztest (Bildquelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH)

Connect betont, das sich die drei Netzbetreiber immer mehr annähern. Besonders in den Kategorien Sprache und Crowdsourcing (Nutzerdaten) liegen Deutsche Telekom, Vodafone und o2 eng zusammen. Deutlichere Unterschiede gibt es in der Kategorie mobile Daten, hier zeigt die Telekom ihre Extraklasse.

Dominanz der Telekom beim mobilen Surfen

Am geringsten fallen die Unterschiede beim Crowdsourcing aus. Connect vergab im Netztest folgende Punkte (max. 200): Telekom (164 Punkte), Vodafone (159 Punkte) und o2 (149 Punkte). In der Kategorie Sprache fällt Telefónica Deutschland etwas zurück. Hier konnten maximal 320 Punkte erzielt werden: Telekom (304 Punkte), Vodafone (295 Punkte) und o2 (267 Punkte). Die Netzbetreiber im D-Netz liegen in dieser Kategorie fast gleichauf. Zu diesem Ergebnis kam bereits der Netztest von Chip.de.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Dominanz zeigt die Deutsche Telekom in der Kategorie Daten und erzielt hier 432 Punkte, Vodafone folgt mit 380 Punkten auf Platz zwei und Telefónica Deutschland erhält 342 Punkte. Connect vergab in dieser Kategorie maximal 480 Punkte. Ein näherer Blick in die Ergebnisse für diese Teilkategorie ist aufschlussreich. Die Rate erfolgreicher Downloads lag beim Bonner Netzbetreiber in Großstädten, Kleinstädten und auf Verbindungsstraßen immer bei 90 Prozent oder drüber.   

Die Konkurrenz schneidet bei den Tests stellenweise schlechter ab, wie der Drivetest in Kleinstädten als Beispiel zeigt. Connect ermittelt die Prozentrate erfolgreicher Downloads: Telekom (96 Prozent), Vodafone (75 Prozent) und Telefónica Deutschland (64 Prozent). Hier zeigen sich deutliche Unterschiede beim Netztest.

o2 zeigt Fortschritte im Vergleich zum Vorjahrestest

Connect betont abschließend, dass sich im Vergleich zum Vorjahrestest besonders bei Telekom und Vodafone wenig getan hat. Die Netzbetreiber erzielen ein besseres Ergebnis als im letzten Jahr, doch die Fortschritte fallen kaum ins Gewicht. Dies liegt auch daran, dass die Bedingungen für den Netztest in diesem Jahr verschärft wurden.  Telefónica Deutschland wiederum konnte sich in den letzten beiden Jahren deutlich verbessern. 2017 erhielt o2 noch die Note ausreichend, im Jahr 2018 steigerte man sich auf die Note befriedigend und nun erzielt Telefónica Deutschland im Connect Netzest die Schulnote gut.

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mobilfunksendemast