connect Hotline-Test 2018: Vodafone vor o2 und Telekom

Die Zeitschrift connect hat ihren Hotline-Test für das Jahr 2018 durchgeführt. Bei den Netzbetreibern gewann wie im Vorjahr Vodafone. Beim Test überraschte o2 und konnte sich auf dem zweiten Platz vor der Deutschen Telekom platzieren. Laut connect haben alle Netzbetreiber insgesamt beim diesjährigen Test überzeugt.

Die Zeitschrift connect hat die Ergebnisse für ihren Hotline-Test 2018 veröffentlicht. Getestet wurden die Hotlines der Netzbetreiber in Deutschland, Österreich und der Schweiz wie auch die 11 größten deutschen Alternativ-Anbietern. Bei Telekom, Vodafone und o2 wurden jeweils 50 Testanrufe durchgeführt, dieses Ergebnis schauen wir uns etwas näher an. Es konnten maximal 500 Punkte erreicht werden. Ein besonders Gewichte bei der Punkvergabe legte connect auf die korrekte Beantwortung der Kundenfragen. Den Hotline-Test konnte wie schon im Vorjahr Vodafone (431) gewinnen, dahinter folgten o2 (423) und die Telekom (422). Wie man beim Ergebnis sehen kann, liegen die deutschen Netzbetreiber eng beieinander.

o2-hotline
Die Hotline von o2 konnte positiv überraschen. (Bildquelle: Telefónica Deutschland)

Beim Testsieger Vodafone lobte connect die kostenlose Hotline, welche 24 Stunden besetzt ist. Von den 50 Testanrufen ging nur ein Anruf  ins Leere. Die „Mitarbeiter sind mit ihrer Professionalität eine Klasse für sich“ (Quelle: connect). Beim Düsseldorfer Netzbetreiber zeigte man ein offenes Ohr für die Kunden und beantwortete die Fragen sachkundig. Auf dem zweiten Platz beim Hotline-Test landete o2. Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Netzbetreiber bei seiner Hotline stark verbessert. Bei 42 von 50 Anrufen gab es ein Durchkommen. Bei der Kompetenz der Mitarbeiter vergibt connect die Bestnote: „Das Telefónica-Team schneidet in puncto Kompetenz am besten ab.“ (Quelle: connect)

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Deutsche Telekom wird im Hotline-Test 2018 damit auf den dritten Platz verdrängt. Im diesjährigen Test ging keiner der 50 Anrufe ins Leere. Die durchschnittliche Wartezeit hat sich um anderthalb Minuten verbessert. Kleinere Abstriche gab es bei der Beantwortung der Fragen. Die Zeitschrift connect nennt konkret einen Mitarbeiter, der bei einer Frage überfordert war. Dies war jedoch eine Ausnahme: „Die Mehrheit zeigte sich überaus hilfsbereit und beantwortete Fragen umfassend und verständlich.“ (Quelle: connect)

Hotline-Test zeigt ein erfreuliches Ergebnis

Insgesamt zeigt der Hotline-Test 2018 laut connect ein erfreuliches Ergebnis. Die deutschen Netzbetreiber schnitten alle gut ab und erreichten mehr als 400 Punkte (von 500 Punkten). Vodafone, o2 und Telekom liegen sehr eng beieinander. Es ist gut möglich, dass der Test zu einem anderen Zeitpunkt andere Platzierungen ergeben hätte. Der Test zeigte bei allen 20 Anbietern keine gravierenden Ausfälle und das Niveau sei laut der Zeitschrift erfreulich hoch. Besonders Telefónica Deutschland hätte im Vergleich zum Vorjahr beim Kundenservice einen großen Schritt nach vorne gemacht.

(Bildquelle Beitragsbild: © Robert Kneschkke – stock.adobe.com)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

handy-nutzerin