Congstar verschenkt 10 GB zum digitalen Karneval

Congstar startet in Kürze mit einer Aktion und schenkt seinen Kunden 10 GB. Von dem kostenlosen Inklusivvolumen profitieren fast alle Nutzer der Telekom-Tochter. Der Discounter verschenkt die 10 GB zum Karneval. Kunden sollen digital mit Freunden und Bekannten kommunizieren. Die Aktion läuft vom 11. bis 28. Februar.

Der Mobilfunkdiscounter Congstar mit Sitz in Köln startet jedes Jahr mit einer Aktion zu Karneval. Aufgrund der Corona-Krise ist in diesem Jahr alles anders, große Feiern und Karnevalumzüge wird es nicht geben. Die Telekom-Tochter startet mit einer etwas anderen Aktion und verschenkt 10 GB zum digitalen Karneval. Alle Kunden mit gebuchten Datenvolumen erhalten das Datengeschenk. Hierzu gehören Nutzer mit Postpaid, Prepaid, Congstar X und Homespot-Tarifen.

Das Daten-Bonbon mit 10 GB (Bildquelle: Congstar)

Das kostenlose Inklusivvolumen lässt sich über die App des Mobilfunkdiscounter abrufen und gilt dann 31 Tage. In der App müssen Sie einfach auf „Mehr Datenvolumen benötigt?“ klicken. Die Aktion bei der Telekom-Tochter läuft vom 11. bis zum 28. Februar 2021. Der Congstar Geschäftsführer Dr. Peter Opdemon betont den Mehrwert des Datengeschenks: „Mit den 10 GB Extra-Daten möchten wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, an den Karnevalstagen Freunde und Familie zumindest digital zu sehen oder Filme, Serien und Events streamen zu können.“ (Quelle: Pressemitteilung)

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ob die kostenlosen 10 GB den Kunden einen großen Mehrwert bieten, sei einmal dahin gestellt. Während des Lockdowns dürften die meisten Menschen viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen und mit dem Festnetzanschluss surfen. In diesem Fall bringen 10 GB für das Smartphone wenig.

Mobilfunkanbieter verschenken Datenvolumen während Corona-Krise

In den letzten Monaten haben Mobilfunkanbieter wie Congstar immer wieder Datenvolumen verschenkt und so ihre Verantwortung während der Corona-Krise hervorgehoben. Bereits im April 2020 gab es bei Vodafone 100 GB bei der Aktion GigaHelden. Im Dezember 2020 verschenkte die Deutsche Telekom ebenso einmalig 100 GB an fast alle Kunden. Die großzügigen Datengeschenke haben immer einen Haken. Die Nutzer müssen das Datenvolumen in kurzer Zeit (z.B. 30 Tage) verbrauchen, nicht verbrauchtes Inklusivvolumen verfällt. 100 GB innerhalb von 30 Tagen mit dem Smartphone zu verbrauchen dürften nur die wenigsten Nutzer schaffen.

(Bildquelle Beitragsbild: ©Drobot Dean – stock.adobe.com)   

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar