Commodore PET: LTE-Handy mit C64-Emulator

Für viele dürfte Commodore ein magischer Begriff sein, verbindet man doch den C64 und Amiga wie auch manchen langen Computerspielabend damit. Die Tage kommt das Commodore PET nach Deutschland: Ein Android LTE-Handy mit einem Emulator für C64 und Amiga. Einzelne Spieleklassiker sollen bereits vorinstalliert sein.

Für viele war der C64 der erste Computer, danach folgte häufig der Amiga. Die beiden Geräte sind für viele Computerfreunde unvergesslich. Für alle, welche wieder etwas in Nostalgie schwelgen wollen, gibt es gute Nachricht. In wenigen Tagen kommt das LTE-Smartphone Commodore PET nach Deutschland. Ebenso freuen können sich Fans aus Italien, Polen und Frankreich. Hinter dem Android-Smartphone steht die Commodore Business Machines LTD. Dies ist ein britisches Unternehmen, welches die Namensrechte an der Marke vor zwei Jahren gekauft hat. Der Commodore PET kommt mit zwei Emulatoren für C64 (Vice C64) und Amiga (Uae4All2-SDL) an Bord. Glaubt man den aktuellen Gerüchten, sind bereits einige Spieleklassiker auf dem LTE-Handy. Ganz sicher wird es jedoch Games zum Download geben.

Commodore PET

Der Commodore PET mit Emulator für C64 und Amiga (Bildquelle: Commodore Business Machines LTD)

Der Commodore PET bietet ein 5,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Im Inneren der Hardware arbeitet ein Octa-Core-Prozessor (64-Bit) mit 1,7 GHz. Der Hersteller bringt zwei Varianten auf den Markt. So wird es das Commodore-Handy einmal mit 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher geben, wie auch mit 3 GB RAM und 32 GB Flash-Speicher. Beide Varianten haben eine microSD-Karte und einen Akku mit 3000 mAh. Die Hauptkamera des Commodore PET bietet 13 MP und 8 MP bei der Frontkamera. Ob es sich beim 4G-Handy um LTE Cat-3 oder Cat-4 handelt, ist aktuell nicht bekannt.

Commodore PET: Preise zwischen 270 und 330 Euro

Konkrete Preise für das Commodore Smartphone sind noch nicht bekannt. Der Preis für die Variante mit 16 GB dürfte bei etwa 270 Euro liegen, den Commodore PET mit 32 GB bekommt man etwa für 330 Euro. Der Hersteller liefert das Smartphone mit Android 5.0 in den Farben Schwarz, Weiß und Beige aus, was an die Farbe des C64 erinnert. Das 4G-Handy von Commodore dürfte bereits in den nächsten Tagen in Deutschland erhältlich sein.

Registrieren Sie sich hier kostenlos auf 4G.de und profitieren Sie von vielen Vorteilen. So können Sie z.B. unseren Newsletter abonnieren und zukünftig auch Adressen für LTE-Verfügbarkeitsabfragen speichern und automatisiert abfragen.

Jetzt registrieren!

Oder



Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein ODER registrieren Sie sich einfach über eine Anmeldung mit Facebook.

Update:

Mittlerweile kann man das Smartphone Commodore PET auf der Seite des Herstellers bestellen. Die Variante mit 16 GB kostet 289 Euro, während man für ein Handy mit 32 GB den Preis von 349 Euro zahlt. In beiden Fällen legt Commodore noch eine microSD-Karte mit 32 GB darauf. Neben dem Preis für die Hardware fallen noch Versandkosten in Höhe von 19 Euro innerhalb Europas an. Die microSD-Karte wird übrigens separat (ohne weitere Versandkosten) verschickt. Das Commodore PET gibt es in den Farben Schwarz und Weiß. Der Versand erfolgt laut Hersteller innerhalb von 30 Tagen nach Eingang der Zahlung. Bei der Lieferung des Commodore Smartphones mit 32 GB kann die Lieferzeit noch etwas länger dauern.

No votes yet.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Recent Posts

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.