Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg mit LTE-Abdeckung von über 90 Prozent

Im November 2013 bieten die drei deutschen Stadtstaaten erstmals eine LTE-Abdeckung von über 90 Prozent. Dies haben die monatlichen Statistiken zu LTE in Deutschland von 4G.de ergeben. Dabei liegt Bremen mit 95 Prozent LTE-Netzabdeckung vor Berlin und Hamburg (beide 91 Prozent). Bremen ist auch das Bundesland mit dem größten Wachstum bei 4G. So nahm die Versorgung in der Stadt an der Weser in den letzten 12 Monaten um beachtliche 41 Prozent zu. Mit dieser steigenden LTE-Versorgung liegt der Stadtstaat deutlich vor den andere 15 Bundesländern. Aber auch Berlin, dass lange eine LTE-Abdeckung auf Kleinstadtniveau hatte, konnte mit einem Zuwachs von 28 Prozent in den letzten 12 Monaten bei 4G deutlich zulegen.

Die LTE-Verfügbarkeit der deutschen Großstädte (Quelle: 4G.de)

Die LTE-Verfügbarkeit der deutschen Großstädte (Quelle: 4G.de)

Auch wenn die 4G-Netzabdeckung von über 90 Prozent bereits beachtlich ist, haben Bremen, Hamburg und Berlin bei der 4G-Versorgung in Deutschland nicht die Nase vorn. Führend ist aktuell Leipzig mit einer Netzabdeckung von 99 Prozent. Auf dem zweiten Platz folgt mit Dresden (98 Prozent) eine weitere sächsische Stadt. Den dritten Platz teilen sich Frankfurt am Main und Hannover (beide 97 Prozent).

Wie man sieht, liegen die deutschen Großstädte bei der LTE-Abdeckung eng beieinander. Man darf gespannt sein, welche deutsche Stadt als erstes eine 4G-Abdeckung von 100 Prozent erreicht.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.