Apple verkauft nun iPhone 5C mit 8 GB

Bereits seit längerem ist bekannt, dass sich das Apple iPhone 5C nicht besonders gut verkauft. Zuletzt hatten vor allem Anbieter in den USA und China versucht, das bunte Smartphone über Preissenkungen an den Mann zu bringen. Doch das LTE-Handy bleibt auch so weiter ein Ladenhüter. Die Kunden greifen lieber zum technisch besseren und etwas teureren iPhone 5S. Nun versucht Apple die Verkäufe des iPhone 5C mit einem neuen Modell anzukurbeln. Seit heute bietet der Hersteller aus Cupertino das 5C auch mit 8 GB an. Das Smartphone ist im Apple Store für 549 Euro erhältlich. Die Modelle mit 16 GB und 32 GB werden weiter für 599 Euro und 699 Euro verkauft. Dazu bietet BASE das iPhone 5C mit Vertrag an. Hier kostet das LTE-Smartphone von Apple bei einer Anzahlung über 24 Monate insgesamt 509 Euro.

Apple bietet seit heute ein iPhone 5C mit 8 GB an (Bildquelle: Apple)

Apple bietet seit heute ein iPhone 5C mit 8 GB an (Bildquelle: Apple)

Kurbelt das Modell mit 8 GB nun die Verkäufe beim Apple iPhone 5C an? Wenn es nach der Meinung der Kunden geht, hat der Hersteller mit seiner 8 GB-Variante keinen großen Wurf gelandet. Noch immer heißt es häufig „zu teuer“ in vielen Kommentaren im Netz. Mancher Nutzer kommt sich bei der Preispolitik aus Cupertino sogar „veräppelt“ vor. So könne man das iPhone 5C mit 16 GB bei verschiedenen Online Händlern problemlos für 499 Euro ohne Vertrag bekommen. Wer etwas im Internet sucht, findet das Modell mit 16 GB sicher auch noch günstiger. Das iPhone 5C mit 8 GB führt Apple wie gesagt mit 549 Euro in seinem Store auf. Doch hier wird der Preis sicherlich in den nächsten Wochen noch sinken, sobald das iPhone 5C 8GB bei mehreren Online Händlern erhältlich ist.

No votes yet.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Recent Posts

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.