Apple stellt iPad Air und iPad mini 2 mit LTE vor

Gestern hat Apple seine zwei neue iPhone Modelle vorgestellt. Dabei überraschte der Hersteller aus Cupertino vor allem mit der Namensgebung beim iPad 5, was iPad Air heißt. Im Vorfeld gab es eine Vielzahl von Gerüchten zu den neuen Tablets von Apple, die sich am Ende nicht alle bestätigten. So haben das iPad Air und das iPad Mini 2 keine Touch ID wie erwartet. Dazu sind die Endgeräte auch nicht so farbenreich wie immer wieder spekuliert wurde. So gibt es zum Beispiel kein goldenes iPad Air, wie im Vorfeld der Präsentation einige vermutet haben.

Das neuen iPad Air (Quelle: Apple)

Das neuen iPad Air – Bei der Namensgebung überrascht Apple (Quelle: Apple)

Das Apple iPad Air ist mit einem 9,7-Zoll-Retina-Display (2048 x 1536 Pixel) wie erwartet dünner und leichter als das iPad 4. Das 7,5 Millimeter dünne Tablet wiegt in der WLAN-Version (802.11a/b/g/n) gerade einmal 469 Gramm. Das LTE-Modell ist mit 478 Gramm unwesentlich schwerer. Das Apple iPad Air unterstützt dabei alle deutschen LTE-Frequenzen mit 800-, 1800- und 2600-MHz mit bis zu 100 Mbit/s. Dazu bietet es HSPA+ und Bluetooth 4.0. Den Mobilfunkstandard LTE Cat-4 unterstützt das Tablet von Apple nicht.

Wie schon im iPhone 5S hat Apple im iPad Air den leistungsfähigen 64-Bit-Chip A7 verbaut. Die Hardware ist mit einem Speicher von 16 GB, 32 GB, 64 GB und das erste Mal auch mit 128 GB erhältlich. Wie üblich fehlt ein Speicherkartenslot. Das iPad Air ist in Deutschland ab dem 1. November erhältlich. Die Variante mit 16 GB und WLAN kostet 479 Euro, während man für die Ausstattung mit 128 GB und LTE 869 Euro zahlt.

Apple iPad Mini 2 mit A7 Chip und leistungsfähigeren Akku

Das iPad Mini 2 verfügt über ein 7,9 Zoll-Retina-Display (2048 x 1536 Pixel). Es ist 0,3 Millimeter dicker als sein Vorgänger, da Apple einen leistungsfähigeren Akku für einen Laufzeit von bis zu 10 Stunden verbaut hat. Das WLAN-Modell wiegt 331 Gramm, während die Variante mit LTE 10 Gramm schwerer ist. Auch das Mini-Modell unterstützt HSPA+ und Bluetooth 4.0. Wie beim großen Bruder hat der Hersteller auch im iPad Mini 2 den A7 Chip verbaut.

Die Hardware gibt es mit einem Speicher von 16 GB, 32 GB, 64 GB und 128 GB. Der Verkaufsstart in Deutschland soll noch im November erfolgen, wie es auf der Internetseite von Apple heißt. Die Preise für das iPad mini 2 sind bereits bekannt. So kostet die Variante mit 16 GB und WLAN 389 Euro. Für das Modell mit 128 GB und LTE muss man 779 Euro hinlegen.

Apple iPad Air und iPad Mini 2 bei T-Mobile, Vodafone und o2 mit LTE

Das Apple iPad Air und iPad Mini 2 wird es bei der Deutschen Telekom, Vodafone und o2 mit LTE geben. Zwar führt Apple den Netzbetreiber o2 noch nicht auf seiner Seite zur LTE-Unterstützung der iPad-Modelle auf, doch der Münchner Mobilfunkanbieter hat bereits per Twitter die LTE-Unterstützung des iPad Air und iPad Mini 2 angekündigt. So haben die Nutzer bei 4G die Auswahl zwischen drei Anbietern.

Die iPad-Modelle wird es auch bei o2 mit LTE geben (Quelle: Twitter)

Die iPad-Modelle wird es auch bei o2 mit LTE geben (Quelle: Twitter)

Im Ganzen muss man jedoch auch sagen, dass Apple bei der 4G-Unterstützung der iPad-Modelle eine Chance verpasst hat. Es stellt sich die Frage, warum man das iPad Air und iPad Mini 2 nicht mit LTE Cat-4 ausgestattet hat. Den Mobilfunkstandard mit bis zu 150 Mbit/s gibt es in immer mehr deutschen Städten. Auch in vielen andere Ländern ist LTE Cat-4 auf dem Vormarsch. Bereits beim iPhone 5S und iPhone 5C hatte man im Vorfeld über LTE+ spekuliert. So hat zum Beispiel der südkoreanische Netzbetreiber SK Telecom im Juli 2013 mit Apple über ein iPhone-Modell mit LTE Cat-4 verhandelt.

Möglicherweise misst man den noch neuen Mobilfunkstandard LTE Cat-4 bei Apple noch keine so große Bedeutung zu. Entsprechende iPhone- und iPad-Modelle könnten uns dann nächstes Jahr erwartet. Anders sieht es der Konkurrent Samsung aus, der heute schon zahlreiche seiner Endgeräte wie das Samsung Galaxy Note 3 mit LTE+ auf den Markt bringt.

No votes yet.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.