Apple iPhone 5C und iPhone 5S bei o2 zum Verkaufsstart ohne LTE

Wenige Tage nach der Vorstellung des iPhone 5C und iPhone 5S wurde darüber spekuliert, ob man die Smartphones zum Verkaufsstart bei o2 mit LTE nutzen könne. Denn Apple führte auf seiner Internetseite nur die Deutsche Telekom und Vodafone als deutsche LTE-Anbieter für das iPhone 5C und iPhone 5S auf. Noch vor wenigen Tagen war man bei o2 optimistisch, den Kunden die Smartphones pünktlich zum 20. September mit LTE-Unterstützung bieten zu können. Doch auch heute, zwei Tage vor Verkaufsstart, führt Apple den Münchner Netzbetreiber immer noch nicht als deutschen LTE-Anbieter auf seiner Seite.

Der Status auf der Homepage von Apple ist weiter unverändert: Keine LTE-Unterstützung für o2 (Quelle: apple.com)

Der Status auf der Homepage von Apple ist weiter unverändert: Keine LTE-Unterstützung für o2 (Quelle: apple.com)

Wie aus einem Bericht von Chip.de hervorgeht, wird es 4G für das iPhone 5C und iPhone 5S bei o2 erst in den kommenden Wochen geben. Genauere Angaben wollte der Netzbetreiber nicht machen. LTE würde bei den Smartphones von Apple dann nachträglich durch ein Firmware-Update freigeschaltet. Chip.de beruft sich dabei auf Informationen direkt von o2.

Gründe für fehlende LTE-Unterstützung unklar

Die Gründe, weshalb Apple 4G beim iPhone 5C und iPhone 5S für das LTE-Netz von o2 noch nicht freigibt, sind nicht bekannt. Der Netzbetreiber macht hierzu keine Angaben. Das 4G-Netz von o2 unterscheidet sich in zwei wesentlichen Punkten von LTE-Angebot bei T-Mobile und Vodafone. Die großen deutschen Netzbetreiber bieten in vielen Städten bereits Übertragungsraten von bis zu 150 Mbit/s mit LTE Cat-4. Ebenso ist das LTE-Netz der Telekom und von Vodafone gut in der Fläche ausgebaut. Man kann bei beiden Netzbetreiber von einer LTE-Netzabdeckung von etwa 60 Prozent deutschlandweit ausgehen.

Anders sieht es bei o2 aus. Dort nutzt man aktuell auch in den Städten die LTE-Frequenzen der Digitalen Dividende, welche Übertragungsraten von bis zu 50 Mbit/s bieten. Dazu ist 4G von o2 zurzeit vor allem in Städten und Ballungsgebieten verfügbar. LTE in der Fläche fehlt beim Anbieter weitgehend. Doch hier dürften nicht die Gründe liegen, dass Apple noch kein LTE im o2-Netz erlaubt. Wahrscheinlich ist es vielmehr, dass der Hersteller aus Cupertino das noch recht neue 4G-Netz von o2 aktuell ausgiebig testet

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.