Apple iPhone 5 mit LTE, NFC und mehr Arbeitsspeicher im Oktober?

Von

Seit Tagen kursieren neue Gerüchte zum Apple iPhone 5 im Internet. Wie der Technikblog Boy Genius Report (BGR) meldete, soll das nächste Smartphone von Apple neben der Nahfunktechnik (NFC) und einem 1GB RAM auch über LTE verfügen. Beim LTE-Chip im iPhone 5 soll es sich um den Qualcomm-Chip MDM9615 handeln. Der Chip-Hersteller meldete bereits vor Wochen Lieferengpässe bei dieser Hardware, die möglicherweise auf eine größere Bestellung von Apple für das iPhone 5 zurückgehen.

Sollte das Smartphone mit LTE auf den Markt kommen, stellt sich die Frage, ob das iPhone 5 mit 4G auch in den europäischen LTE-Frequenzen funktioniert. Manche Beobachter bezweifeln dies, weil die meisten europäischen Länder noch über kein flächendeckendes LTE-Netz verfügen. Erwartet uns in Europa eine ähnliche Situation wie beim Apple iPad 3? Im November könnte es jedoch ein iPad Mini mit LTE geben.

Vor wenigen Tagen hieß es noch, das iPhone 5 solle im August auf dem Markt kommen. BGR dementierte dies umgehend und wies daraufhin, dass sich das Smartphone aktuell in der Testphase „Engineering Verification Test“ befinde, wo es um die Auswahl der Hardware-Komponenten gehe. Danach folge der „Design Verification Test“ bei Apple. Hier werden Hardware und Design aufeinander abgestimmt, wodurch man das Apple iPhone 5 mit LTE im Oktober erwarten kann.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.