Apple benennt iPad 3 um: „Cellular“ statt „4G“

Von

Apple hat den Namen für das iPad 3 in einigen Ländern von „iPad WiFi + 4G“ auf „iPad WiFi + Cellular“ geändert. Dazu gehören Apple Stores in Großbritannien, Australien, USA, Kanada und vielen asiatischen Ländern. Aber was bedeutet „Cellular“ beim iPad 3 nun eigentlich? Das und mehr erfahren Sie hier in diesem kleinen Fachartikel!

Im März dieses Jahres brachte Apple das neue iPad 3 auf den Markt. Die Vorfreude auf das LTE-fähige Tablet bei den Nutzern war riesengroß. Doch bald stellte sich heraus, das neue Apple iPad 3 unterstützt in weiten Teilen der Welt kein LTE. Das 4G-Tablet funktioniert ausschließlich in den Frequenzbereichen 700-MHz und 2100-MHz in Nordamerika nicht jedoch in den deutschen Frequenzbereichen 800-MHz, 1.800-MHz und 2.600-MHz.


Vodafone D2 Onlineshop

In der Folgezeit kam es zu Protesten von Verbrauchern, welche sich getäuscht fühlten. Experten werten die Namensänderung beim iPad 3 Cellular als eine Reaktion von Apple auf den Ärger der Kunden weltweit.

3G und 4G-Verfügbarkeit bei T-Mobile, Vodafone, o2 und E-Plus vergleichen:
Wenn Sie wissen möchten, wie schnell Sie mit Ihrem iPad 3 Cellular (oder auch anderer Hardware) aktuell mobil surfen können, empfehlen wir Ihnen folgende Verfügbarkeitsabfrage.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

 


Was bedeutet Cellular beim iPad 3?
Kurz nach der Namensänderung stellten sich viele Nutzer die Frage, was mit der Bezeichnung „Cellular“ genau gemeint ist, da dieser Begriff im Gegensatz zu den Vereinigten Staaten in Deutschland ungebräuchlich ist. „Cellular“ bezeichnet beim iPad 3 eine Verbindung über eine mobile Datenverbindung wie 3G. Die Mobilfunktechnologie, mit welcher man sich ins Netz einwählt, wird mit „Cellular“ nicht näher benannt.

Die Begriffswahl von Apple wurde in vielen Internetforen intensiv diskutiert und häufig als unverständlich für den Durchschnittsnutzer kritisiert. Immer wieder war der Vorschlag zu lesen, das iPad 3 für den deutschsprachigen Raum als „iPad WLAN + Mobilfunk“ zu benennen, was für alle Verbraucher verständlich wäre.

Was ist Ihre Meinung zum Thema iPad 4G vs. Cellular?! Diskutieren Sie mit in den Kommentaren!

Interesse an weiteren 4G-News?
Dann abonnieren Sie unser brandheißes RSS-Feed oder unseren monatlichen Newsletter.

Rating: 3.7. From 25 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge
Showing 4 comments
  • steff
    Antworten

    Also meiner Meinung nach musste mann es nicht umbenennen, denn was kann apple dafür wenn alle telefon anbieter das 4g nicht unterstüzen? Ich habe es und das mit telekom, und bei mir steht die LTE leitung immer zu verfügung beim ipad3 und auch bei iphone 5 bei mir, ich bin zu frieden mit Cellular!
    Ich kann nur sagen die 10 euro monatlich mehr lohnen sich auch für LTE !
    Das andere gute ist mann kann 2 karten nutzen und zahlt nur eine bei der telekom.
    Multi sim nennt mann das, genial so.

  • Peter
    Antworten

    „Cellular“ ist für mich ein „Mobiltelefon“ und genau das ist doch das ipad nicht.
    Was soll also der „Namensschwindel“

    • Bruno
      Antworten

      Genau, das dachte ich auch im ersten Moment. Endlich ein iPad mit dem man auch noch telefonieren kann. Cellular phone (amerikanisches Englisch). heisst auf gut Deutsch Mobiltelefon oder sonst einfach Handy. Siehe Langenscheidt Wörterbuch Englisch-Deutsch. Apple ist ja eine amerikanische Firma, also?

  • Rosaner
    Antworten

    Also ich finde es absolut richtig, dass Apple das ipad von 4G in „ipad cellular“ umbenennen muss. Wenn es in Deutschland mit 4G / LTE nicht funktioniert, ist es doch absolut falsch, das Produkt so zu bezeichnen. Das wäre ungefähr so, als würde man „Bio“ auf den BigMäc schreiben… 😉
    Go for iPad 3 Cellular!

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.