Apple meldet 48 Millionen verkaufte iPhones

Apple verkaufte in den letzten drei Monaten 48 Millionen iPhones. Dank dem iPhone 6s und 6s Plus könnte das Unternehmen aus Cupertino einen Gewinn von 11,1 Mrd. Dollar erzielen. Mitverantwortlich für die hohen Verkaufszahlen war das gute Geschäft in China. Dazu meldet Apple, dass so viele Android-Nutzer wie noch nie auf ein iPhone umgestiegen sind.

Apple

Das iPhone 6s sorgte bei Apple für Rekord-Zahlen (Bildquelle: Apple.com)

Apple kann erneut Rekordzahlen melden. In den letzten drei Monaten verkaufte man die beachtliche Zahl von 48 Millionen iPhones. Dadurch erzielte man einen Gewinn von 11,1 Mrd. Dollar, dies entsprach einem Gewinnsprung von 31 Prozent zum Vorjahr. Der Umsatz bei Apple stieg dazu um 22 Prozent auf 51,5 Mrd. Dollar. Wesentlich mitverantwortlich für die guten Verkäufe war die Nachfrage in China, dort konnte man das iPhone 6s und 6s Plus pünktlich ab den 25. September 2015 kaufen. Das Unternehmen aus Cupertino macht mit 12,5 Mrd. Dollar einen Viertel seines Umsatzes im asiatischen Land. Der Absatz des iPhones nahm in China um 120 Prozent zu.

Insgesamt bescherte so das 6s und 6s Plus Apple erneut Traumzahlen in der Bilanz. Bei der Vorstellung der Zahlen betonte Tim Cook, dass in den letzten drei Monaten die Nachfrage nach dem Smartphone das Angebot überstieg. Das iPhone ist das wichtigste Produkt für das Unternehmen und macht 60 Prozent des Geschäftes aus. Die Verkäufe beim iPad gingen hingegen im Verlauf des Jahres um fast ein Fünftel zurück, beim Verkauf des Mac konnte man hingegen um 3 Prozent auf dem PC-Markt zulegen. Insgesamt meldete man hier den Verkauf von 5,7 Millionen Geräten. Verkaufszahlen zur iWatch nannte Apple nicht. Von Cook hieß es nur, dass es sich hier um eine vielversprechende Produktkategorie handele.

Apple meldet Rekord bei Android-Umsteigern

Dazu vermeldete Tim Cook stolz, dass es noch nie so viele Android-Umsteiger gab wie in den letzten drei Monaten. So hätten 30 Prozent der Neukunden dem Betriebssystem von Google den Rücken gekehrt. In konkreten Zahlen ausgedrückt handelt es sich um 14,4 Millionen Nutzer, welche von Android umgestiegen sind und nun iOS nutzen. Apple hat inzwischen eine eigene App zur Verfügung gestellt, welche es Umsteigern leichter macht, alle wichtigen Daten von Android zu iOS zu konvertieren. Offenkundig ist diese App mitverantwortlich für die zahlreichen Umsteiger.

Registrieren Sie sich hier kostenlos auf 4G.de und profitieren Sie von vielen Vorteilen. So können Sie z.B. unseren Newsletter abonnieren und zukünftig auch Adressen für LTE-Verfügbarkeitsabfragen speichern und automatisiert abfragen.

Jetzt registrieren!

Oder



Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein ODER registrieren Sie sich einfach über eine Anmeldung mit Facebook.

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.