Alles nur geklaut? iPhone X Klone im Check

Das neue OnePlus 5T ist da und kostet nur knapp die Hälfte des iPhone X. Was das Design angeht, ist es dem iPhone 7 Plus und dem iPhone X recht ähnlich. Auch andere Smartphones versuchen das Aussehen des neuen iPhone zu kopieren und dadurch Käufer zu finden. Teilweise sind die Kopien sehr dreist. Was es mit den iPhone X Klonen auf sich hat und ob alles wirklich nur geklaut ist, erläutert 4G.de

Bevor wir uns mit den wirklich dreisten iPhone Kopien beschäftigen, betrachten wir zunächst das neue OnePlus 5T. Das 5T ist im Design dem iPhone X und iPhone 7+ ähnlich, möchte  aber als echter Konkurrent und nicht als billige Kopie der Apple Geräte überzeugen.

Ein Design- und Bildschirmvergleich von iPhone X und OnePlus 5T

Das Design des OnePlus 5T hat unübersehbar deutliche Parallelen mit den iPhone-Geräten von Apple. Die Metallrückseite, abgerundete Ecken sowie Platzierung und Aussehen der Dualkamera sind dem iPhone 7 Plus zum Verwechseln ähnlich. Allerdings unterscheidet es sich deutlich von der Glasrückseite des iPhone X. Im Gegensatz zum iPhone X findet sich auf der Rückseite natürlich kein Apple Logo. Dort ist ein Fingerabdrucksensor platziert, den Sie beim iPhone X vergeblich suchen. Die Vorderseite der beiden Geräte nimmt fast vollständig der große Bildschirm in Beschlag. Das OnePlus 5T Display hat eine Größe von sechs Zoll und löst mit 2.160 x 1.080 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 18:9 auf. Die Displaydaten des iPhone X lauten: 5,8 Zoll bei einer Auflösung von 2.436 x 1.125 Pixel. Unverwechselbar beim Apple Smartphone ist der so genannte Notch am oberen Displayrand. Er wird durch die Aussparung für Hörerlautsprecher, FaceTime-Kamera und die Sensoren für Face ID verursacht und ist beim 5T nicht vorhanden.

oneplus5t-800px
Das OnePlus 5T orientiert sich am iPhone X (Bildquelle: OnePlus)

Fingerabdrucksensor, Face ID und Gesichtserkennung – gravierende Unterschiede zwischen iPhone X und OnePlus 5T

Sowohl beim Apple Gerät als beim OnePlus 5T ist der Home Button zu Gunsten des riesigen Bildschirms von der Frontseite verschwunden. Während OnePlus auf der Rückseite des Smartphones weiterhin einen Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Gerätes anbietet, geht Apple einen Schritt weiter und verzichtet vollständig auf diese Technik. Face ID löst den Fingerabdrucksensor ab. Es handelt sich dabei um eine aufwendige 3D-Gesichtserkennung, für die eine Face ID Kamera und Face ID Sensoren auf der Vorderseite platziert sind. Das OnePlus 5T unterstützt zwar auch die Gesichtserkennung, verwendet aber die herkömmliche 2D-Technik der Frontkamera. In puncto Sicherheit und Erkennungsrate kann diese Technik nicht mit Face ID von Apple mithalten.

Vergleich der Performance und weiterer Ausstattungsmerkmale

Für eine gute Performance des OnePlus 5T sorgen der schnelle 835 Snapdragon Prozessor und je nach Modell sechs oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher. Was die Leistungsfähigkeit angeht, besitzt das OnePlus zwar eine hervorragende Ausstattung, wird aber vermutlich nicht mit der Performance des im iPhone X verbauten A11 Bionic Prozessors mit dem integrierten M11 Motion Coprozessor mithalten können. Ein weiterer Unterschied ist beim Laden der Geräte zu verzeichnen. Während das Apple Gerät kabelloses Laden mit Qi Ladegeräten beherrscht, verzichtet das OnePlus 5T auf diese Technik. Allerdings liegt ein schnellladefähiger Dash-Charge-Stecker dem 5T bei.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Die Dualkamera des OnePlus besteht zwar nach wie vor aus einer 16-Megapixel- und einer 20-Megapixel-Kamera, doch ist sie grundlegend überarbeitet. Die zweite Linse dient nicht mehr als Teleobjektiv, sondern verbessert die Bild- und Videoqualität bei schlechten Lichtverhältnissen. Apple setzt beim iPhone X eine 12-Megapixel-Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv ein.

Oppo R13 und Goophone X – besonders dreiste iPhone-Kopien

goophone
Das Goophone X ist aktuell nicht verfügbar, wie wäre es mit dem I7 Plus (Bildquelle: Goophone)

Als besonders dreiste Kopien des iPhone X kann man die beiden Geräte Oppo R13 und Goophone X bezeichnen. Allerdings kopieren sie das Apple Smartphone nur beim Design und können in puncto Ausstattung und technischen Daten in keiner Weise mit den Apple Geräte mithalten. Hier scheint es vor allem darum zu gehen, durch die äußere Ähnlichkeit Käufer zu finden. Selbst der unverkennbare Apple Notch und die Benutzeroberfläche der Android Handys sind dem Original nachempfunden. Das Goophone X ist hierfür mit Android 6.0 Marshmallow und einem iOS-Launcher ausgestattet, der die Benutzeroberfläche kopieren soll. Das Oppo R13 setzt ebenfalls auf ein fast identisches Design und Aussehen der Rückseite mit herausstehender Kamera. Betrachtet man die Ausstattung und Hardware der beiden iPhone-Klone Oppo R13 und Goophone X, handelt es sich um Geräte im unteren Mittelklasse-Segment oder noch tiefer, die dem iPhone technisch nicht das Wasser reichen können.

Fazit 4G.de

Abschließend lässt sich festhalten, dass das OnePlus 5T zwar gewisse Ähnlichkeiten mit den iPhones von Apple aufzuweisen hat, aber dennoch keine plumpe Kopie ist. Das OnePlus 5T ist ein technisch gut ausgestatteter und preislich attraktiver Konkurrent zum iPhone X. Um dreiste Design-Kopien des neuesten iPhones handelt es sich beim Oppo R13 und Goophone X. Diese Geräte sind keine echten Konkurrenten für das Apple Smartphone, sondern versuchen durch das Klonen des Aussehens eine bestimmte Käuferschaft anzusprechen.

Rating: 3.0. From 6 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar