ALDI TALK Prepaid: Identitätsprüfung in den Filialen

Bei Prepaid ist ALDI TALK der Marktführer in Deutschland. Ab dem 01. Juli gibt es Prepaid-Karten nur gegen Vorlage eines Ausweises. ALDI SÜD hat bereits bekanntgegeben, wie man in Zukunft die Identitätsprüfung bei Neukunden durchführen möchte. Erfreulich dürfte für viele Kunden sein, dass der Discounter die Prüfung in den Filialen durchführt.

Zum 01. Juli 2017 gibt es Prepaid-Karten nur gegen die Vorlage eines Ausweisdokuments. Der Mobilfunkdiscounter ALDI TALK ist auf die Änderungen vorbereitet. Die Identitätsprüfung für Neukunden soll möglichst schnell und unkompliziert ablaufen. ALDI SÜD informiert in einer Pressemitteilung über die Registrierung von neuen Kunden. Es gibt drei Möglichkeiten seine SIM-Karte zu aktivieren. Die Identitätsprüfung für ALDI TALK Kunden soll direkt in den Filialen möglich sein, dies dürfte die bequemste Lösung darstellen. In der Pressemittelung des Discounter heißt es: „Bei der Identifizierung in der ALDI SÜD Filiale führt das Filialpersonal das Ident-Verfahren gemeinsam mit dem Kunden in wenigen Schritten durch. Zunächst wird der Ausweis des Kunden gescannt. Dann gleicht der ALDI SÜD Mitarbeiter die Daten mit dem Ausweis ab und sendet diese an den ALDI TALK Dienstleister Medion.“ (Quelle: Pressemitteilung) Die Kundendaten werden dabei nicht gespeichert.

aldi_talk_prepaid
Die Identitätsprüfung beim Discounter soll unkompliziert erfolgen (Bildquelle: ©ALDI TALK)

Der Lebensmitteldiscounter führt dabei nicht näher aus, ob die Identitätsprüfung direkt an der Kasse oder an einem separaten Schalter erfolgt. Eine Prüfung an der Kasse kann mitunter zu langen Wartezeiten für andere Kunden führen, dies wollen Supermärkte mit Prepaid-Karten im Angebot möglichst vermeiden. Neben der Registrierung in den Filialen gibt es bei ALDI TALK noch zwei weitere Möglichkeiten. Der Mobilfunkdiscounter setzt ebenso auf das Video-Ident-Verfahren über einen Video-Chat. Dazu kann man seine SIM-Karte in den Filialen der Deutschen Post sowie ausgewählten Sparkassen-Filialen und Shops des Paketdienstes DPD freischalten, man muss dort nur sein Ausweisdokument vorlegen.

 ALDI TALK: 1 GB geschenkt für Neukunden

Eine Identitätsprüfung bei Prepaid-Karten ist nur für Neukunden ab dem 01. Juli notwendig. Wer bereits eine SIM-Karte hat, muss nachträglich keinen Daten angeben. Im Zeitraum vom Anfang Juli bis Ende September 2017 gibt es bei ALDI TALK eine besondere Aktion. Wer sich in diesem Zeitraum als Neukunde für den Mobilfunkdiscounter entscheidet, bekommt 1 GB Datenvolumen für die Dauer von vier Wochen geschenkt. Ab 01. Juli wird der Discounter ausführlich auf seiner Internetseite über die Identitätsprüfung informieren. Dann dürfte klar werden, wie die Prüfung direkt in den Filialen erfolgt. Nähere Informationen zu den Änderungen bei Prepaid-Karten bietet Ihnen auch unser extra Artikel. Das Infoportal 4G.de beleuchtet die Gesetzänderung und erläutert im Detail, was sich ab dem 01. Juli 2017 für Mobilfunk-Kunden ändert.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Rating: 4.5. From 2 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

mobilfunkmastMobilfunk