ALDI TALK in Österreich: LTE-Flatrate unter 20 Euro

Hofer Telekom das Pendant zu ALDI TALK bietet in Österreich eine LTE-Flatrate (Prepaid) für unter 20 Euro pro Monat. Der 4G-Tarif mit Router ist nur für den stationären Einsatz gedacht. Auch bei anderen Tarifen ist man in Österreich weiter als in Deutschland. Der Netzbetreiber A1 vermarktet den ersten 5G-Tarif.

Der Mobilfunkdiscounter Hofer Telekom (HoT) in Österreich ist praktisch das Pendant zu ALDI TALK. Der Discounter vermarktet in unserem Nachbarland einen interessanten Prepaid-Tarif. Für die Grundgebühr von 19,90 Euro (30 Tage) gibt es eine echte LTE-Flatrate. Hierbei handelt es sich um einen stationären 4G-Tarif, der sich nur zusammen mit einem LTE-Router von ZTE buchen lässt. Die Hardware kostet einmalig 49,99 Euro. Im ersten Monat entfällt die Gebühr von 19,90 Uhr für HoT data unlimited.

ALDI TALK
Eine echte LTE-Datenflat für 19,90 Euro (30 Tage) (Bildquelle: Hofer Telekom)

Die Übertragungsrate im Netz von Magenta Telekom beträgt bis zu 30 Mbit/s. Der Datentarif HoT data unlimited lässt sich nur in Österreich nutzen, eine Nutzung im Ausland über International Roaming ist ausgeschlossen. Das Fachportal teltarif.de berichtet über den Tarif von Hofer Telekom. So spekuliert das Magazin darüber, ob ALDI TALK in Kürze einen ähnlichen Tarif in Deutschland anbietet. Aktuell gibt es hierzulande mit freenet Funk nur einen vergleichbaren Tarif. Hier kostet die Tagesflat auf 30 Tage umgerechnet etwa 30 Euro.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Es ist fraglich, ob ALDI TALK in nächster Zeit eine solche Datenflat als Prepaid anbietet. Die Mobilfunkpreise in Österreich sind günstiger als in Deutschland. Bei unseren Nachbarn sind bezahlbare LTE-Flats durchaus üblich, hierzulande sucht man vergebens nach solchen Angeboten. Die deutschen Anbieter verweisen gerne auf unterschiedliche Märkte und das Produkt nicht miteinander vergleichbar sind. Eben aus diesem Grund scheint ein solches Angebot von ALDI TALK unwahrscheinlich.

A1 vermarktet ersten 5G-Tarif

Auch bei anderen Tarifen sind die Österreicher weiter als Deutschland. Der Netzbetreiber A1 vermarktet den ersten 5G-Tarif für 99,90 Euro monatlich. Der Tarif hat den etwas sperrigen Namen „A1 Net Cube-Internet 5G ready Tarif“ und bietet eine Übertragungsrate von bis zu 500 Mbit/s. Zum Tarif erhalten die Kunden den A1 net Cube Plus 2. Hierbei handelt es sich um einen 4G-Router, da noch die entsprechende 5G-Hardware fehlt.

Sobald passende Hardware verfügbar ist, tauscht A1 den Router aus. Kunden, welche den Tarif beim Netzbetreiber buchen, sollen zu den ersten Nutzern gehören, die mit 5G in Österreich surfen. Der 4G-Nachfolger soll bei A1 auf jeden Fall bis 2020 verfügbar sein.

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

SIM-Karte1-1-logo